3 Sorten Käsesahnesoße Tortellini
Hauptgerichte,  Rezepte

3. Sorten Käsesoße mit Tortellini

Ich koche und Backe für mein Leben gerne und leider darf ich nicht mehr alles Essen. Doch man möchte auch ab und zu mal was Leckeres machen und überlegt so, wie man das Essen dann alternativ zubereiten kann. Klar schmeckt mir eine Käsesoße sehr gut und alternativ kann man auch eine Käse-Sahne Soße machen. Ich habe mich jetzt aber einmal an einer Käsesahnesoße gemacht aus Cremefine und 3 unterschiedlichen Käsesorten. Sehr lecker und da ich das nicht oft koche, habe ich das ausprobiert. Dazu habe ich dann Tortellini gemacht und ein paar Stückchen Kochschinken mit dazugegeben. Sehr lecker, würzig und cremig und durchaus mal eine andere Alternative. Man kann zu der Soße natürlich auch andere Nudeln machen, wir essen gerne dazu auch mal Spaghetti. Eine Käsesoße aus 3 Käsesorten und recht schnell gemacht. Was ich aber nicht empfehlen kann, die Käsesoße wieder warm machen, das schmeckt uns dann nicht so gut. Daher mache ich immer weniger von der Menge her. Die Soße ist richtig lecker, aber gibt es nicht zu oft bei uns.

Zutaten für die 3. Sorten Käsesoße

  • 200ml Cremefine
  • 100g Parmesan
  • 100g Fetakäse
  • 100g Gorgonzola
  • Etwas Kochschinken
  • 400g Tortellini
  • Pfeffer

Zubereitung der 3. Sorten Käsesoße

  • Die Cremefine in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Vorsichtig das die Cremefine nicht überkocht.
  • Den Parmesan fein reiben oder gerieben kaufen.
  • Den Fetakäse und Gorgonzola in die Sahne rein bröseln und rühren bis beide Sorten sich aufgelöst haben.
  • Den Parmesan dazugeben und unter Rühren bis er sich aufgelöst hat. Sollte die Soße nun zu dickflüssig sein kann man noch etwas Cremefine dazugeben bis sie die richtige Konsistenz hat.
  • Den Kochschinken klein schneiden und in die Käsesoße geben.
  • Die Soße dann mit etwas Pfeffer abschmecken. Salz braucht man nicht durch den Käse ist er Salzig genug.
  • Die Tortellini nach Anweisung abkochen, abgießen und dann in die Käsesoße geben. 5 min. ziehen lassen und dann Servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.