Kuchen/ Torten,  Rezepte

Amerikaner zum Kaffee

Wir haben heute wieder lecker gebacken. Was einfaches aber alle hatten Lust drauf und so gab es leckere Amerikaner mit Zitronenguss. Lecker luftiger Teig und dazu eine einfachen Zitronenguss. Ich wollte eigentlich auch welche mit Schoko machen, hatte aber kein Kakao mehr Zuhause und so gab es nur mit Zitrone welche. Ich habe durch einen Tipp von einer Freundin das mit dem Marmeladenglas bekommen, das man den Amerikaner drauf legt, so trocknet der Gus am besten. Ich habe das Rezept etwas verändert, statt Rum habe ich Zitronensaft genommen, schmeckt uns deutlich besser. Man bekommt von dem großen Amerikaner ca. 10 Stück raus.

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Teelöffel Zitronensaft
  • 500 g Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • Puderzucker für den Gus
  • Zitronensaft für den Gus
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Die Butter die am besten schöne Zimmerwarm ist, mit den Eiern und dem Zucker und Salz verrühren bis es schaumig ist.
  2. Die Milch und den Zitronensaft dazugeben und gut verrühren.
  3. Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben, vermischen und dann in die schaumige Butter-Ei Masse rein sieben. So umgeht man die Gefahr dass sich Klumpen bilden. Das ganze dann 4 min. auf höchster Stufe weiter rühren.
  4. Es sollte dann ein fester Teig sein, der sich schwer vom Löffel löst. Sollte er zu flüssig sein, etwas Mehl dazugeben.
  5. Auf dem Backblech das Backpapier auslegen und mit 2 Esslöffel kleine Kleckse auf das Backpapier geben. Immer genug Platz lassen zwischen den Amerikanern damit die nicht zusammen kleben.
  6. In den vorgeheizten Backofen bei 200° für 15 min. Backen. Rausnehmen und auskühlen lassen.
  7. Den Puderzucker mit Zitronensaft anrühren. Den Zitronensaft immer nur Teelöffelweise dazugeben, damit der Gus nachher nicht zu flüssig wird.
  8. Die Amerikaner mit dem Gus bestreichen und auf ein Marmeladenglas oder Trinkglas stellen bis der Gus trocken ist.

Amerikaner

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.