Banane auf Biskuitboden Dessert
Dessert Kuchen/ Torten Rezepte

Banane auf Biskuitboden

Vor langer Zeit habe ich mal bei einen Freund leckere Bananen auf Biskuitboden mit Schokolade überzogen gegessen. Das war zwar sehr kalorienreich aber auch lecker. Eine tolle Idee für Geburtstage oder andere Anlässe. Sind einfach gemacht, super Lecker und kommen immer gut an, wenn jemand Banane mag. Man kann die Menge leicht verändern, je nachdem ob man nur ein paar haben möchte oder mehr Aber man sollte die immer am Vormittag machen, damit die Bananen nicht matschig werden. Mir schmecken die Bananen nur wenn sie noch fest sind ohne braune stellen.

Den Biskuit Teig kann man gut einen Tag vorher fertig machen und Backen, dann baucht man am Tag drauf nur die Creme, die Banane und den Schokoüberzug machen und das ganze in ruhe kalt werden lassen. Wenig Arbeit für vollen Geschmack. Und Schokolade kann man natürlich auch Vollmilch oder weiße Schokolade nehmen. So nun viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch schmecken.

Zutaten für den Teig

  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 60g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60g weiche Butter

Für die Creme

  • 1 Packung Vanille Paradiescreme
  • 250 ml Sahne

Weitere Zutaten

  • 500g zartbitter Kuvertüre
  • 5 Bananen
  • Backpapier

Zubereitung vom Biskuitteig

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit Knethaken vermischen und dann mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Auf einer mit etwas bemehlte Arbeitsfläche ausrollen. Drauf achten das der Teig gleichmäßig dick ist. Dann eine Banane nehmen (mit Schale) und so die Form ausschneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 10 bis 13 Minuten backen. Aber am besten immer wieder schauen, dass sie am Ende nicht zu dunkel werden. Die Bananenform Kekse dann gut auskühlen lassen, bevor man sie weiterverwendet.

Die Creme zubereiten

Die Paradiescrem mit der Sahne steif schlagen und sofort auf dem Biskuitboden geben. Dafür einfach einen Gefrierbeutel oder Spritbeutel (beim Gefrierbeutel eine kleine Spitze abschneiden) füllen und aufspritzen.

Notfalls kann man die Creme auch im Kühlschrank stellen bis zur Verwendung.

Die Banane und der Guss

Die Biskuitböden mit der Creme auf ein Kuchengitter legen. Bananen schälen und auf die Creme setzen und vorsichtig andrücken.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und dann über die Bananen geben. Alles gut abtropfen und erhärten lassen. Fertig.

Banane auf Biskuitboden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg