Bananenbrownies

Es wird heute lecker, man kann schlemmen. Vor allem ist es doch mal was anderes und mit der Banane drauf. Wichtig ist nur das der Brownie nicht zu trocken wirkt, sondern eine gewisse Feuchtigkeit hat.

Aber gut, keine langen Sachen, sondern gleich das Rezept! Viel Spaß beim Backen und Essen!

Zutaten für Bananen-Brownies

  • 300 g Vollmilchschokolade
  • 3 EL Backkakao
  • 150 g Butter
  • 3 sehr reife Bananen
  • 180 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • Backform 20 x 30 cm und diese komplett mit Backpapier auslegen- Darunter das Backblech nehmen.

Zubereitung

  • Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen.
  • Kakao unterrühren und die Butter dazugeben und alles verrühren.
  • Den Backofen vorheizen auf 180°
  • Bananen in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken.
  • Bananen mit dem Zucker, Salz und dem Vanillezucker unter die Schokoladen-Buttermasse rühren.
  • Den Teig in die Backform geben und leicht glattrühren.
  • Für 30 min. in den vorgeheizten Backofen geben. Wenn nach 30 min. die Stäbchenprobe gemacht wird und alles sauber ist, die Form rausnehmen. Kurz warten aber warm schneiden.
  • Wenn die Brownies abgekühlt sind, eine Banane nehmen und in Scheiben schneiden.
  • Auf jedes Stück Brownie eine Scheibe Banane legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.