Blätterteigwürstchen
Hauptgerichte,  Rezepte

Blätterteigwürstchen

Gestern gab es was Schnelles, Leckeres und doch einfaches zu essen. Dafür braucht man nur wenige Zutaten und natürlich einen Backofen. Am besten haben die uns noch heiß geschmeckt, so kommt der Käse und das Würstchen besonders lecker und saftig rüber und der Blätterteig ist auch noch saftig. Kalt schmecken die auch, aber nicht so saftig. Ideal sind die aber auch für eine Party oder wenn man mal Besuch bekommt oder für einen Kindergeburtstag. Ich hätte am liebsten die roten Würstchen, die man sonst für Hotdog nimmt. Ich habe hier kleine Knacker genommen. Blätterteig nehme ich immer den TK-Blätterteig, man kann den aber auch selber machen. Wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und lasst Euch das Blätterteigwürstchen schmecken.

Zutaten für Blätterteigwürstchen

  • 6 große Scheiben TK Blätterteig
  • 12 kleine Knacker
  • 1 Ei
  • 6 Scheiben Käse (Schmelzkäse für Toast)
  • Etwas geriebenen Käse zum draufstreuen, ich nehme gerne Gouda

Zubereitung der Blätterteigwürstchen

  • Den Blätterteig auftauen lassen und dann auf einen Brett auslegen, in der Mitte einmal durchschneiden. Damit bekommt man dann 16 Würstchen im Blätterteig raus.
  • Den Käse auch einmal durchscheiden und auf dem Blätterteig legen.
  • Das Würstchen drauf geben und dann das ganze zusammenrollen. Am besten so dass die Enden unten liegen.
  • Die Oberseite mit dem verquirlten Ei einpinseln und darüber gleich etwas geriebenen Käse streuen. Ich reibe den Käse immer selber, der schmeckt intensiver und besser als der fertig gekaufte.
  • Backpapier auf das Backblech legen und die Blätterteig Würstchen drauf geben und in den vorgeheizten Backofen auf 190° für 15 min. backen lassen bis sie goldbraun sind.
  • Vorsichtig essen, sind von innen sehr heiß. Am besten 5min. abkühlen lassen.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.