Rezepte

Bratkartoffeln

Es muss nicht immer was Besonderes sein zu essen, wobei die einfachen Sachen ja auch lecker und besonders sind. Wir haben einfach Bratkartoffeln gegessen. Schnell und leicht gemacht und so lecker. Dabei kann man hier auch noch mit Ei und Speck machen!

1kg Kartoffeln als Pellkartoffeln abkochen. Mit einem Kartoffelschälmesser prüfen, ob die Kartoffeln gar sind, abgießen und dann abkühlen lassen. Man kann die auch gut am Vortag vorbereiten oder, wenn man Kartoffeln vom Tag vorher überhat, diese dann nehmen. 2 Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Etwas Margarine in einer Pfanne heiß werden lassen und dann die Zwiebeln drin anbraten, 100g Speck in Würfel schneiden (oder man nimmt den gewürfelten) und dazugeben und mit anbraten. Die Kartoffel pellen und dann in Scheiben schneiden. Dazugeben und notfalls noch etwas Fett zugeben und mit anbraten. Am besten finde ich, kann man die Kartoffeln anbraten, wenn man sie ein paar Stunden kalt werden lassen hat. Zum Ende hin würze ich dann noch die Bratkartoffeln mit Pfeffer und etwas Paprikapulver. Salz brauche ich meistens nicht mehr zugeben durch den Speck. Dazu kann man Spiegelei, Rührei und Bratwurst essen.

Bratkartoffeln

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.