Beilage,  Rezepte

Brot – Ring mit Olivenöl

Ich habe endlich mal wieder ein Brot gebacken. Ich hatte mal Lust drauf und habe dann ein Brot-Ring gemacht. Eigentlich ein Rezept für ein Weißbrot. Zum Teig habe ich dann noch etwas Olivenöl gegeben und den Teig noch gehen lassen. Mit dem Teig habe ich dann einfach bevor der in den Backofen ging habe ich den Teig etwas gedreht, dass so ein Ring entstanden ist. Wichtig aber vor allem, dass man im Backofen auf den Boden eine Tasse oder ein festes Gefäß nimmt, das hitzebeständig ist, da drin muss Wasser drin sein.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 375 ml warmes Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • 75 ml Wasser
  • 1 Eiweiß
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Das warme Wasser in ein Gefäß geben und die Hefe rein bröseln und mit einem Löffel so lange rühren, bis sich alles aufgelöst hat.
  2. Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben, mit dem Mixer und den Knethaken kneten und dabei die aufgelöste Hefe dazugeben. Dass Ganze dann ca. 6-8 min. kneten. Dann das Olivenöl dazugeben und verkneten.
  3. Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben, den Teig aus der Schüssel nehmen und kneten. Sollte der Teig kleben, immer etwas Mehl auf die Hände geben. Der Teig ist perfekt, wenn er außen nicht mehr klebt.
  4. Den Teig dann zugedeckt 1 Stunde an einen warmen Ort gehen lassen.
  5. Den Teig noch einmal durchkneten. Ich habe den Teig dann zu einer sehr langen Wurst geformt, die Hände mit etwas Mehl bestäuben und dann den Teig leicht gedreht. Die Enden dann zusammendrücken, dass es nicht mehr aufgeht.
  6. Das Eiweiß mit dem Wasser vermischen und aufschlagen, das es wie ein Schneeschaum aussieht, das Brot damit einpinseln und dann in den vorgeheizten Backofen bei 220° schieben für 20-25 min.
  7. Damit man sich sicher ist, kann das das Brot auch gar ist, vorsichtig auf der Rückseite klopfen. Wenn es hohl klinkt, ist das Brot fertig. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Brot mit Olivenöl

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.