Hauptgerichte,  Rezepte

Calzone mit Hackfleischfüllung

Leckere selber gemachte Calzone, nicht immer mögen wir die. Man muss schon Hunger drauf haben. Seit neusten mache ich den Pizzateig doch etwas anders. Ich habe mir einige Tipps geben lassen, ausprobiert und das hat sich schon deutlich verbessert. Es sind oft die kleinen Sachen, nicht einmal ein Arbeitsschnitt mehr und schon wird der Teig lockerer und Saftiger. Ich habe mir angewöhnt die frische Hefe im Froster zu haben, so kann man die schnell auftauen und verbrauchen wenn man Pizza oder andere Sachen mit Hefeteig machen möchte, hat man immer Hefe Zuhause. Im Kühlschrank hält sich frische Hefe nicht so lange und Trockene Hefe ist nicht immer so mein Fall. Das muss man aber ausprobieren mit welcher Hefe man am besten Arbeiten kann. Und selber gemachter Pizzateig schmeckt wirklich besser als wenn man fertigen kauft. Und man sollte sich Zeit nehmen damit der Pizzateig in Ruhe gehen kann.

Zutaten

  • 1000 g Mehl für den Teig
  • 1 Würfel frische Hefe für den Teig
  • 3 Teelöffel Salz für den Teig
  • 1 prise Zucker für den Teig
  • 500 ml warmes Wasser für den Teig
  • 50 ml Olivenöl für den Teig
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • 600 g Hackfleich für die Füllung
  • 2 Dose Pizzatomaten für die Füllung
  • 4 Esslöffel Tomatenmark für die Füllung
  • 200 g Fetakäse für die Füllung
  • 2 Tüten Pizzakäse für die Füllung
  • 1 Knoblauchzehe für die Füllung
  • 1 Zwiebel für die Füllung
  • 1 Eigelb für das bestreichen
  • Salz für die Füllung
  • Pfeffer für die Füllung
  • Majoran für die Füllung
  • Fett
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Als erstes wird der Pizzateig gemacht. Die Hefe in dem warmen Wasser geben und solange umrühren bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  2. Eine große Schüssel nehmen und das Mehl hineingeben, in der Mitte eine Mulde machen und die aufgelöste Hefe reingeben, da drauf den Zucker geben und mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt etwas gehen lassen.
  3. Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben, den Teig drauf geben und mit der Hand noch einmal durchkneten. Den Teig dann in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Jedes Stück ausrollen. Mit einer Rundung der Springform kann man den Teig rund ausstecken, so bekommt man eine gute Form hin von der Calzone.
  4. Etwas Fett in der Pfanne geben, die Zwiebeln schälen und in das Fett geben und leicht anraten. Danach das Hackfleisch dazugeben und schön mit anbraten. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse geben und zu dem Hackfleisch geben. Das ganze dann so lange anbraten bis das Fleisch braun wird.
  5. Die Dose Pizzatomaten zum Hackfleisch geben und gut mit umrühren. Das Tomatenmark dazugeben, umrühren und das ganze dann mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Ca. 5 min. leicht köcheln lassen.
  6. Für jede Calzone etwas auf eine Hälfte der Rundung geben, etwas verteilen. Etwas Fetakäse und Pizzakäse (etwas aufbewahren für den Deckel) drüber streuen, die andere Hälfte vom Pizzateig über die gefüllte Hälfte geben. Am besten geht das wenn man das auf einen Backpapier macht. Die Ränder mit einer Gabel fest drücken. Mit der Gabel auf der Oberseite der Calzone 3-4.mal einstecken damit der Dampf entweicht und die Calzone nicht aufgeht.
  7. Das Eigelb verrühren und die Calzone damit leicht einpinseln und dann in den Backofen geben für 200° und dann für 20 min. Backen lassen. Danach den restlichen Pizzakäse auf die Calzone geben und für weitere 10 min. in den Backofen geben.

Calzone mit Hackfleisch

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.