Hustenbonbons Honig Anis Fenchel
Lebensmittel,  Warenkunde

Der Fenchel

Fenchel, da scheiden sich die Geschmäcker. Sein intensiver Geschmack ist nicht für jeden gedacht. Aber Probieren sollte man ihn auf jeden Fall. Die Fenchelknolle ist eine Wohltat für den gesamten Organismus und passt super zu mediterranen Gerichten.

Also in Italien kommt man kaum um den Fenchel herum, er ist in der Küche ein Star geworden. Die Knollen können weiß bis grün-weiß werden und sind von flach bis kugelrund gewachsen und wiegen je nach Sorte zwischen 250 bis 400g pro Stück. Es gibt 2 Sorten, die große Bolognese Fenchel wird als roh bevorzugt und die kleinen, zarte Florentiner Fenchel ist man am liebsten gedünstet oder gekocht.

Bild von Pexels auf Pixabay

Herkunft vom Fenchel

Der Ursprung vom Fenchel kost aus Vorderasien und aus dem Mittelmeerraum. Heute liegt das Hauptanbaugebiet vom Fenchel in Italien, Spanien, Südfrankreich, Griechenland und Nordafrika. Es kommen aber auch Importe zu uns aus den Niederlanden. In Deutschland nur in kleinen Mengen meisten in Süddeutschland. Oder, wenn jemand selber was im Garten anbaut.

Saison vom Fenchel aus dem Freiland von Oktober bis Mai kommen aus Italien, Spanien und Frankreich. Von Mai bis November kommt vor allem aus den Niederlanden frischer Fenchel.

Geschmack

Mehrere ätherische Öle in Fenchel geben dem Gemüse ein intensives, anisartiges und leicht süßes Aroma.

Bild von Beverly Buckley auf Pixabay

Einkauf von Fenchel

Frische Fenchel erkennt man von der weißen Farbe der Knolle, die nicht angelaufen ist oder Druckstellen hat. Gutes Zeichen ist das noch vorhandene, frisch wirkende Fenchel grün.

Lagerung

Bis zu 2. Wochen kann man Fenchel Lager, in Frischhaltefolie verpackt. Am besten dann noch im Kühlschrank lagern. Nach dem Anschnitt schnell verbrauchen, weil sonst die ätherischen Öle und Vitamin C verloren geht.

Tipp

Das Grün des Fenchel kann man fein gehackt wie Kräuter verwenden. Perfekt aber auch für einen Tee.

Fenchel pro 100 GRAMM

Brennwert 19 kcal
Eiweiß 1,4g
Kohlenhydrate 2,8g
Davon Zucker 0,4g
Fett 0,3g
Ballaststoffe 2g
Bild von congerdesign auf Pixabay

Fenchel ….

  • kann Frauen helfen: Die ätherischen Öle im Fenchel können auch Unterleibskrämpfe lindern und so auch bei Menstruationsbeschwerden helfen.
  • fördert die Blutbildung: 2 Inhaltsstoffe im Fenchel sorgen für eine gesunde Blutbildung. 200 g Fenchel decken ca. 40% des täglichen Bedarfs an Folsäure – Vitamin B9 und zum anderen Stecken in dieser Portion auch beachtliche 5,4 Milligramm Eisen.
  • macht fit und gesund: Mit ganzen 93 Milligramm Vitamin C bring Fenchel fast das doppelte wie die Orange mit. Schon 100 Gramm decken fast den ganzen Tagesbedarf von 100 Milligramm.
  • … kann beim Abnehmen helfen: Fenchel ist Kalorien und Fettarm und kann ohne Gewissen gegessen werden. Keine Folgen für die Figur auch wenn man mehr davon isst.
  • stärkt Herz und Nerven: Schon mit 200 Gramm Fenchel ist das Tagessoll mit Vitamin B1 zu einem Drittel aufgefüllt.  Dieses Vitamin stärkt Herz und Muskeln und kann sogenanntes Nervenvitamin aber auch bei Stress helfen.
  • beruhigt den Bauch: die ätherischen Öle wie Anethol, Fenchon und Methol wirken auf Magen und Darm sehr wohltuend. Fenchel ist wirksam bei Magen- und Darmbeschwerden wie Schmerzen, Krämpfe und Übelkeit.
  • bietet viel Vitamin A: für eine gute Sehkraft, vor allem in der Nacht, aber auch für gesunde Haut. Fenchel ist perfekt, schon 100 Gramm liefert 783 Mikrogramm Vitamin A.
  • bietet Schutz für Gefäße und Gehirn: Im Fenchel steckt so viel Vitamin E, dass mit dieser kleinen Menge schon 50 % vom täglichen bedarf gedeckt wird. Vitamin E ist wichtig für den Schutz der Gefäße, senkt aber auch das Krebsrisiko und kann Demenzerkrankungen wie Alzheimer vorbeugen.
  • CO2-Bilanz gut: Mit deinem Emissionswert von unter 130 Gramm pro 100 Gramm ist die CO2-Bilanz von Fenchel gut.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.