Feta Creme

Feta Creme mit frischer Paprika

Lecker Feta Creme ob auf Fladenbrot oder für etwas zum Überbacken. Man kann damit viele Gerichte verzaubern. Ich mag es solche Sachen zu zaubern und die Feta Creme haben wir für den Abend gegessen mit Fladenbrot, aber auch für einen Auflauf und für die Arbeit geht es auch wunderbar. Und man kann die wunderbar Kombinieren und verändern.

Am besten macht man die Feta Creme mit frischem Knoblauch, den habe ich nun weggelassen, dafür aber frische Kräuter mit reingegeben. Am besten dann 5 Stunden ziehen lassen, oder über Nacht und perfekt ist die Creme.  Leckere Feta Creme wie vom Griechen und wie man die Creme auch vom Käsestand am Wochenmarkt kennt. Man kann Sie wunderbar verändern ich arbeite aber ohne Tomatenmark, da wir das nicht wirklich vertragen. Aber probiert es aus und macht eure eigene Creme wie sie euch schmeckt. Der Aufwand ist gering und es sind keine 20 Minuten und fertig ist die Feta creme.

Zutaten für die Feta Creme

  • 1 große gelbe Paprika
  • 500 g Feta
  • 500 g Frischkäse
  • 2 Esslöffel frische Kräuter
  • 2 Esslöffel Ajvar
  • Etwas Salz
  • Pfeffer
  • Die Flüssigkeit des Fetas

Zubereitung der Feta Creme

  • Den Frischkäse in eine große Schüssel geben undetwas verrühren.
  • Paprika Waschen, entkernen und sehr fein Würfelnund zu dem Frischkäse geben.
  • Feta dazugeben, dann den Ajvar und die Flüssigkeitvom Feta und alles mit einer Gabel vermischen. Ich mache das so, das immeretwas Feta als kleine Brocken vorhanden bleiben.
  • Kräuter dazugeben, mit etwas Salz und Pfefferabschmecken und mindestens 5 Stunden ziehen lassen.
  • Umrühren, noch einmal abschmecken und dannServieren.
Feta Creme Paprika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.