Hauptgerichte Rezepte

Flammkuchen

Lecker Flammkuchen mögen wir recht gerne und es gibt so viele Ideen, wie man den Flammkuchen belegen kann. Ich habe jetzt mich an den Teig gemacht, den aber sehr dünngemacht und ohne Hefe. Es war sehr lecker und kam bei allen gut an. Als Belag habe ich rote Zwiebeln, Mais, Knoblauch, Speck, Käse, Salami und Barbecuesoße genommen. Man kann natürlich auch andere Sachen nehmen zum Belegen. Einfach das nehmen, was einen am besten schmeckt. Der Teig ist sehr lecker geworden, ich habe einen dünnen gemacht, der schmeckt mir am besten, der dickere Boden ist auch lecker, aber ich mag hier eher den dünneren knusprigeren Teig. Und der Teig ist schnell gemacht, perfekt also, wenn man Gäste hat oder nicht viel Zeit hat zum Kochen.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 4 Esslöffel Öl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 250 ml Wasser
  • 2 rote rote Zwiebeln
  • 250 g Speckwürfel
  • 200 g Salami
  • 1 Dose Mais
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g geriebenen Käse
  • Barbecuesauce

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Salz vermischen, in die Mitte dann das Öl und Wasser zugeben und alles zu einem Knetteig verarbeiten.
  2. Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und dann auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  3. Etwas von der Barbecuesoße auf den Teig verteilen, ich nehme dafür etwas weniger als für die Pizza.
  4. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse geben und beides auf der Barbecuesoße verteilen.
  5. Die Salami klein schneiden und zusammen mit dem Speck verteilen, darüber dann den Käse geben.
  6. Den Backofen auf 220° vorheizen und den Flammkuchen dann für 20 min. in den Backofen schieben.

Flammkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg