Eiersalat

Frischer Eiersalat

Frischer Eiersalat ohne Mayonnaise habe wir gemacht. Bis dahin habe ich immer nur fertigen gekauft, der natürlich ordentlich Mayonnaise enthält und zu viele Kalorien und Fette haben. So kleine Salate machen wir immer für das Abendessen und der war echt lecker.

Ob jetzt pur oder auf Brot. Beides schmeckt gut. Natürlich auch ideal fürs Grillen oder wenn man einen Brunch macht. Dauert auch nicht lange den Eiersalat zu machen. Die Eier am besten am Tag vorher abkochen damit die gut abkühlen, bevor man die dann verwendet. Und am besten 2 Stunden ziehen lassen.

Mögt ihr Eiersalat? Wenn ja wie ist der bei euch am besten vom Geschmack?

Zutaten für 4 Personen vom Eiersalat

  • 1 ½ Becher Schmand
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 5 hart gekochte Eier
  • Etwas frische Petersilie
  • 2 Esslöffel Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver

Zubereitung

Die Eier abkochen und gut auskühlen lassen.

Eier schälen, einmal der Länge durchschneiden und dann in nicht so dicke Scheiben schneiden.

Den Schmand und Creme fraiche in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen und gut verrühren. 2 Esslöffel Wasser dazugeben und noch einmal verrühren.

Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. In die Creme geben und unterrühren.

Die Eier in die Creme geben und vorsichtig mit einem Löffel umrühren. Noch mal abschmecken und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Eiersalat

11 Kommentare

  1. Hallo, das klingt sehr lecker und ich habe noch nie selbst einen Eiersalat gemacht. Mit diesem Rezept könnte ich es aber mal wagen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  2. Mhm so erwas mach ich immer nach Ostern, wenn ich die vielen übrig gebliebenen Ostereier anbringen will… Hätt gar nicht dran gedacht, dass ich das ja unterm Jahr auch mal machen könnte 😉

    Alles Liebe, Katii

  3. Das koche ich nach, hast mir richtig Hunger gemacht! Zum Glück ist heute Samstag und ich kann noch schnell zum Supermarkt rüber laufen um mir die fehlenden Zutaten zu kaufen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.