Kartoffeln
Rezepte

Gefüllter Putenrollbraten mit Kartoffeln

Sonntags gibt es ab und zu mal einen Braten und so habe ich mal einen selber gemachten Putenrollbraten gemacht. Das erste mal aber ich wollte mal was anderes ausprobieren und habe mich so auf den Wochenmarkt gemacht und dort beim Geflügelmann eingekauft. Dort wurde mir dann auch die Putenbrust so geschnitten, wie es sein sollte. Geschmeckt hat es allen und dazu gab es dann noch Kartoffeln. Gefüllter Putenrollbraten mit Kartoffeln.

1kg Putenbrust ( die vom Geflügelmann zu einer großen Scheibe schneiden lassen)
2 Paprikas ( Farbe wie man mag)
2 Zwiebeln
200g Frischkäse
250ml Hühnerbrühe
1 Packung 5 Garten-Kräuter
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
2 Knoblauchzehen
1kg Kartoffeln
Bratensoße
Garn
etwas Butterschmalz
Die Putenbrust auf die Arbeitsfläche legen so das man hier nachher die Füllung gut drauflegen kann.

Die 5 Garten-Kräuter mit dem Frischkäse in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Paprika und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, zu dem Frischkäse geben und alles gut verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Knoblauch fein hacken und zum Frischkäse dazu geben.

Das Gemisch vom Frischkäse auf die Putenbrust geben und verteilen. An den Rändern etwas Platz lassen.

Dann die Putenbrust wie eine große Roulade aufrollen. Langsam und schön fest und dann mit Garn umwickeln das die Putenbrust nicht wieder aufgeht. Man kann auch Spieße nehmen, aber ich arbeite da lieber mit Garn.

Etwas Butterschmalz in der Pfanne heiß werden lassen und den Putenrollbraten von allen Seiten anbraten. Salz, Pfeffer und Paprikapulver beim anbraten auf den Braten verteilen.

Eine große Auflaufform nehmen den Putenrollbraten rein legen.

Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und dann bei 200° in den Backofen schieben.

Der Putenrollbraten braucht ca. 90 min. Wichtig ist, das man immer wieder etwas von der Brühe über den Putenrollbraten gibt damit er nicht austrocknet.

Kartoffeln schälen und in eine kleine Auflaufform geben und mit in den Backofen für 60 min. geben. Etwas von der Brühe dazugeben.

Wenn der Putenrollbraten fertig ist, die Auflaufform raus nehmen und warm Stellen. Den Sud für die Soße nehmen, mit Soßenbinder andicken. Etwas abschmecken wenn Nötig.

Den Putenrollbraten dann aufschneiden, mit den Kartoffeln und der Soße zusammen servieren. Leider zerfällt meiner immer beim aufschneiden. Aber ich denke das sich das ändert, wenn man mehr Erfahrung hat damit.

Gefüllter-Putenrollbraten-mit-Kartoffeln

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.