Gemüsereis mit Frikadelle Mittagessen
Hauptgerichte Rezepte

Gemüsereis mir Frikadellen mal anders

Ich liebe ja Reis und habe lange überlegt was Ich mir mal neues Kochen könnte. Da habe ich mir überlegt einen Gemüsereis zu machen, mit frischem Gemüse und dazu dann eine Frikadelle. Leider habe ich die Sauce vergessen, habe dann etwas Ketschup genommen. Kann hier aber eine leichte Kräutersauce empfehlen damit das nicht so trocken ist. Ansonsten mal eine andere Idee mit dem Reis und man kann hier natürlich auch anderes Gemüse nehmen, was man gerade da hat. Da gibt es keine Grenzen. Wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und Guten Appetit.

Zutaten für Gemüsereis mit Frikadelle

  • 2 Tassen Reismischung mit Wildreis
  • 1 kleine Möhre
  • Etwas rote Paprika
  • 2 kleine Zwiebel
  • 4 Tassen Gemüsebrühe (kleine Tasse bitte)
  • Etwas Butter
  • 500g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1-2 große Rohe Kartoffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver Edelsüß
  • 1 Esslöffel Senf

Zubereitung vom Gemüsereis mit Frikadellen

  • Die Möhre und Zwiebeln schälen. Paprika, Möhre und Zwiebeln sehr fein Würfeln. Von den Zwiebeln die Hälfte wegstellen für die Frikadellen.
  • Etwas Butter in einen großen Topf geben, die Zwiebeln schön drin anbraten. Den Reis dazugeben und für 3 Minuten mit anschwitzen. Den Reis dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Möhren und Paprika dazugeben und zusammen gar kochen.
  • Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben, das Ei, Zwiebelwürfel, den Senf, Salz und Pfeffer dazugeben.
  • Die rohen Kartoffeln mit der feinen Seite der Reibe reinreiben und nach Gefühl untermischen, bis die Menge eine gute Konsistenz hat.
  • In einer Pfanne etwas Butter geben, und die Frikadellen von beiden Seiten schön durchbraten. Die Hitze nicht zu hoch stellen, sonst besteht die Gefahr dass die verbrennen.
  • Den Reis dann abgießen wenn noch Flüssigkeiten vorhanden sind, und mit der Frikadelle zusammen servieren.
  • Dazu eine leckere Kräutersauce reichen.

Gemüsereis mit Frikadelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg