Rezepte

Gewürzmischung selber gemacht

Kräuter und Gewürze kann man ja viele kaufen. Ich kaufe die meisten meiner Gewürze in einen kleinen Laden, dort bekomme ich das meiste zu angenehmen Preisen. Ich habe so die Gewürze einzeln zu Hause, nehme aber auch einige meiner Gewürze und mische diese. So habe ich dann meine selber gemachte Gewürzmischung, die ich für Fleisch aber auch Kartoffelgerichte nutze. Dafür habe ich nun eine neue Dose, mit der die Gewürze gut aufgehoben sind. Diese Dosen hatte ich hier ja schon vorgestellt. Dort bleiben meine Gewürze frisch, werden nicht feucht und man kann leicht die kleinste Menge entnehmen, wenn man kocht, ohne das man alles am Herd mischen, muss.

rotho LOFT Aufbewahrungssystem

Ich mische meine Gewürze sehr gerne selber an, ich kann die so nach unserem Geschmack mischen und auch mal Veränderungen machen. Meine Mischung besteht dann aus

3 Esslöffel Oregano
1 ½ Esslöffel Thymian
½ Esslöffel aus Zwiebelpulver
1 Esslöffel Paprikapulver
1 Esslöffel Rosmarin
1/8 Esslöffel Kreuzkümmel
2 Esslöffel Salz
1 Esslöffel Pfeffer
½ Esslöffel Cayenne-Pfeffer
1 Esslöffel Currypulver
¼ Teelöffel Chiliflocken
1 Teelöffel Petersilie getrocknet

Diese Mischung gebe ich in meine Dose, vermische diese und dann den Deckel drauf. Knoblauch gebe ich nicht dazu, also getrocknet. Dort gebe ich nur frischen Knoblauch dazu. Man kann aber natürlich auch Getrocknetes Knoblauch nehmen. Die Gewürzmischung nehme ich am meisten für Fleisch Gerichte aber auch für Kartoffelpfannen oder Ofengerichte nutze ich diese. Pfeffer kaufe ich immer ganz, ich mahle dann die gewünschte Menge selber. So kann ich auch den ganzen Pfeffer für andere Gerichte nutzen.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.