Rezepte

Grünkohl wie die Oma den früher machte

Grünkohl wie die Oma den früher machte. Ich mag zwar selber keinen Grünkohl, aber meine Lieben und die Familie mögen den und so koche ich den natürlich auch gerne mal. Das passt Weihnachten sehr gut und ich habe mich am Montag schon mal an die ganze Arbeit gemacht. Es ist nicht wenig an Zeit, aber wenn man die satten Gesichter sieht, dann hat man eine tolle Belohnung.

In einen sehr großen Topf gebe ich 2 Becher Schmalz rein und lass den zergehen. 5-6 Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden und in dem Schmalz geben und anschwitzen. Danach gebe ich den Grünkohl zu. Ich nehme dafür immer 4 Dosen Grünkohl mit Abtropfgewicht von 1kg. Die Flüssigkeit in den Dosen reicht aus für das Kochen. Für die Menge nehme ich dann noch 1,5kg Kassler und Bauchfleisch den in Scheiben schneiden und dazugeben.500g Speck im Stück mit rein geben und das ganze dann 2-2,5 Std. köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Wenn am Ende zu viel Flüssigkeit sein sollte, kann man das mit ein paar Haferflocken binden. Die Kochwurst für jeden 1-2 Stück gebe ich am Tag drauf erst in den Grünkohl, ich lasse den Grünkohl dann noch mal ca. 2 Std. Köcheln.

2 ½ kg Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen lassen. Abgießen und abkühlen lassen. In einer Pfanne etwas Butter geben, die kleinen Kartoffeln dazugeben und von allen Seiten gold-braun anbraten. Wenn man mag, mit etwas Rohrzucker karamellisieren lassen. Man kann natürlich auch dazu Bratkartoffeln machen und Servieren.

Grünkohl

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.