Hähnchenbrust Tomaten Paprika GEFRO Tomatensoße
Du kannst das!,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Rezepte

Hähnchenbrust mit Paprika und Tomaten

Hähnchenbrust mit Paprika und Tomaten überbacken. Sehr lecker und meistens habe ich dafür recht viel Sahne genommen. Durch die Umstellung der Ernährung habe ich also das komplett geändert und ausprobiert und es hat allen sehr gut geschmeckt. Etwas Sahne, dann etwas GEFRO Balance Tomatensoße und das alles dann zubereitet und in den Backofen geschoben. Gespannt war ich wie die Soße wird und ob diese auch mit wenig Sahne schmeckt. Man kann hier auch anderes Gemüse nehmen, ich hatte mit für Tomaten und Paprika entschieden, da wir diese sehr gerne essen. Die Soße ist sehr lecker, was mir besonders zusagt, ist das diese nicht zu dickflüssig geworden ist. Die Tomatensoße ist sehr lecker, man sollte hier dann aber auf Salz auf dem Fleisch verzichten, das kommt durch die Soße. Dazu kann man Reis oder Baguette reichen.

Zutaten für Hähnchenbrust mit Paprika und Tomaten

  • 1kg Hähnchenbrust
  • 6 große Tomaten
  • 5 Paprikas (ich nehme die Türkischen am liebsten)
  • 100ml Sahne Cremefine
  • 400ml warmes Wasser
  • 2 ½ Esslöffel GEFRO Tomatensuppe
  • Reis oder Baguette
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung des Hähnchenbrust mit Paprika und Tomaten

  • Die Hähnchenbrust abspülen und in kleine Scheiben schneiden.
  • Paprikas und Tomaten abwaschen, die Paprikas entkernen und dann in Scheiben schneiden, bzw. Paprikas ins Stücke
  • Eine Auflaufform nehmen, die Hähnchenbrust drin verteilen. Etwas Pfeffer und Paprikapulver über das Fleisch streuen.
  • Tomaten und die Paprikas drüber legen.
  • Das Wasser erwärmen im Topf, die GEFRO Tomatensuppe dazugeben und einmal Aufkochen lassen. Danach die Sahne dazugeben und die Flüssigkeit über die Hähnchenbrust geben.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen und die Auflaufform dann für 45 min. reingeben.
  • Dazu kann man dann Reis oder Baguette geben.

 

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.