HÄHNCHENBRUST
Fleisch,  Hauptgerichte,  Rezepte

Hähnchenbrust in Paprika-Sahnesoße

Leckere Hähnchenbrust essen wir recht gerne und man kann mit dem Fleisch auch so viel zaubern. Und vor allem das Fleisch ist mager und vom Geschmack her gut zu Kartoffeln, Reis, Gemüse und anderen leckeren Sachen. Ich habe einige Zeit das Fleisch so in die Auflaufform gegeben, ohne dass ich das vorher angebraten habe. Aber ich brate das nun immer vorher etwas in der Pfanne an, so bekommt es noch einen leckeren Geschmack.

Das Anbraten geht leicht, ich schwitze nun auch in der Pfanne immer noch die Zwiebeln und Paprikas an. Danach lösche ich das ab und gebe das über das Fleisch in die Auflaufform. Vom Geschmack her deutlich besser, als wenn man das nur so in die Auflaufform gibt und dann in den Backofen gibt.

Zutaten Hähnchenbrust in Paprika-Sahnesoße

  • 5 Scheiben Hähnchenbrust
  • 2 Paprikas
  • 2 Zwiebeln
  • Pilze
  • 1 Packung Fetakäse
  • 250 ml Cremefine
  • 1 Becher Schmant
  • 2 Becher Gemüsebrühe
  • 1 Tüte geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Öl
  • Tomatenmark
  • Reis

Zubereitung

  1. Etwas Öl in eine Pfanne geben, heiß werden lassen und dann die Hähnchenbrust schön von beiden Seiten anbraten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch eine schöne Farbe hat, in eine Auflaufform legen.
  2. Die Zwiebeln schälen und fein Würfeln, die Paprikas entkernen und in nicht zu kleine Würfel schneiden und beides in die Pfanne geben und mit anschwitzen.
  3. Die Cremefine dazugeben, umrühren und dann die Gemüsebrühe und den Schmant dazugeben. Kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Tomatenmark dazugeben, ich gebe 2 Esslöffel dazu. Alles gut aufkochen lassen.
  4. Den Fetakäse über die Hähnchenbrust bröseln, dann die Zwiebel-Paprika Gemisch drüber gießen und darüber dann den geriebenen Käse verteilen.
  5. Den Backofen auf 200° vorheizen, die Auflaufform in den Backofen für 40-45 min. Backen lassen.
  6. Pilze in der Pfanne etwas anbraten.
  7. Reis nach Anweisung kochen und dann zusammen mit der Hähnchenbrust und Soße servieren, ein paar Pilze drüber geben.

 

Hähnchenbrust

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.