Amway Backofenreiniger

Haushaltstipps – Gerüche gut bekämpfen

Heute habe ich kein Rezept für Euch, sondern wieder ein paar Haushaltstipps. Einige habe ich von meiner Familie und Freunden bekommen. Superschnelle und einfache Sachen, wie man Gerüche aus der Wohnung bekommt, wie man selber ein Vakuum macht und vieles mehr.  Vielleicht ist ja einer der Tipps was für Euch. Ich werde das natürlich immer erweitern und Neue dazuschreiben. Man muss dafür nicht immer gleich chemische Sachen kaufen, wenn man auch natürliche Produkte nehmen kann. Sollte das dann nicht ausreichen, kann man immer noch aus dem Geschäft etwas nehmen. Wie immer sollte man aber Reinigungssachen und Sachen, die man mischt, nicht so stehen lassen, dass Kinder dran kommen. Auch bei Tieren sollte man gut aufpassen.

  • Frische Früchte und Gemüse in einen Gefrierbeutel geben der Wiederverschließbar ist. Den Gefrierbeutel verschließen bis fast zum Ende, dort dann einen Strohhalm reingeben, bis dort muss der Gefrierbeutel verschlossen sein. Mit dem Strohhalm die Luft aus dem Beutel saugen bis ein Vakuum entsteht. Den Strohalm vorsichtig rausziehen und sofort den Gefrierbeutel komplett zumachen. So hat man ein Vakuum mit den Lebensmitteln.
  • Gläser kann man sehr gut verwenden. Was immer nervt sind dann die Aufkleber. Diese kann man aber gut entfernen. Einfach einen Metallschwamm nehmen, dort Spülmittel drauf geben und nass machen und dann damit die Aufkleber entfernen. Abspülen und schon ist das Glas komplett sauber und man kann seine eigenen Aufkleber drauf geben.
  • Unangenehme Gerüche in der Wohnung? Probiere frisches Kaffeepulver aus, dafür etwa sauf einen kleinen Teller geben und in den Raum stellen in den die Gerüche sind. Das Kaffeepulver Neutralisiert die Gerüche.
  • Bratgerüche sind nicht immer angenehm, man kann dafür Orangenschalen nehmen. Gerade wenn man Fisch gemacht hat möchte man den Geruch nicht in der Wohnung haben. Orangenschale auf die noch warme Herdplatte legen, dadurch verdampft der Duft aus der Schale was sehr angenehm ist.
  • Riechender Mülleimer, das kennt fast jeder. Neben den immer wieder Auswaschen gibt es aber auch noch den Tipp mit dem Natron. Gerade wenn ein Beutel enthalten ist, nimmt das schnell an Gerüchen zu. Einfach 2 Esslöffel Natron in den Müllbeutel geben, perfekt auch für Katzenbesitzer wenn man Katzenstreu drinnen hat. Das bindet sehr gut die Gerüche.
  • Raumdüfte sind sehr angenehm, sind aber meistens noch Teuer. Man kann statt den Teuren Raumdüften auch ein schickes Glas nehmen, vom Waschpulver was rein geben und dann in den Raum stellen. Eine sehr gute Idee und man hat so lange den angenehmen Duft im Raum.
  • Riechende Schränke sollte man zuerst mit Essig Essenz auswischen, das bitte am besten mit Putzhandschuhen machen. Die Essenz nimmt den Geruch auf. Wenn das nicht den ganzen Geruch verschwinden lässt, am besten nach ein paar Stunden das ganze wiederholen.
  • Eine Schale mit Kaffeepulver oder Zitronenschalen im warmen Wasser legen, die kann man in den Schrank stellen. Je mehr Schalen man verteilt, desto besser wird der Geruch aufgenommen. Es Dauert ein paar Tage bis der Geruch verschwunden ist. Für Kleiderschränke und Kommoden kann man Seifen mit einem angenehmen Duft verwenden. Diese einfach zwischen die Sachen legen und der Duft wird lange abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.