Tipps und Tricks
Haushaltszubehör,  Tipps/Tricks

Haushaltstipps – Lebensmittel II

Es gibt ja Tausende von Tipps für Haushalt, Küche und natürlich Lebensmittel. Ich selber habe einige, bekomme aber durch die Familie und Freunde immer wieder welche, die ich mir aufgeschrieben habe. Ein paar möchte ich euch Vorstellen. Wenn ihr selber noch welche habt würde ich mich über eine Nachricht freuen. Haushaltstipps für Lebensmittel, nicht nur für die richtige Lagerung, sondern auch für die Verwendung von Lebensmittel. Teil I findet ihr hier!

  • Zuviel Salz in die Suppe gekommen? Kein Problem einfach eine große Kartoffel schälen und in die Suppe geben und mitkochen lassen. Die zieht das Salz dann an und kann später einfach rausgenommen werden.
  • Beim Kochen von Nudeln etwas Öl in das Wasser geben. Das verhindert das zusammenkleben beim Kochen.
  • Eiswürfel kann man leicht einfärben für coole Getränke in den man zum Wasser etwas farbigen Sirup gibt. Rot oder Waldmeister als Grün.
  • Wenn man Pudding gekocht hat kann man entweder etwas Zucker drüber geben, das verhindert die Haut Bildung.
  • Statt Zucker zum Vermeidung von Hautbildung kann man auch etwas Glarsichtfolie nehmen. Diese direkt vorsichtig auf den Pudding legen und leicht andrücken damit keine Luft dazwischen ist.

  • Kartoffeln schneiden für den Kartoffelsalat oder Auflauf ist immer viel Arbeit. Möchte man Scheiben haben die gleichmäßig sind kann man die mit dem Eierschneider schneiden.
  • Käse hält sich in der Papierverpackung von der Käsetheke deutlich länger und besser.
  • Fleisch das man mit dem Fleischklopfer klopfen möchte sollte man in einen Gefrierbeutel legen. Damit bleibt die Umgebung sauber beim Klopfen.
  • Teig wie Mürbeteig zwischen Backpapier ausrollen. So klebt das nicht an der Rolle fest und man kann den so gleich aus dem Backpapier weiter verarbeiten.
  • Brät man was in der Pfanne an, ärgert man sich über die Spritzer um die Pfanne. Das kann man verhindern in den man etwas Salz zur Margarine gibt.
  • Puderzucker rührt man meistens mit Wasser an, möchte man den richtig weiß haben nimmt man statt Wasser, Milch. Soll dieser einen leichten gelben Stich bekommen, statt Wasser etwas Zitronensaft nehmen.
  • Unangenehmer Geruch an Händen von Knoblauch oder Zwiebeln bekommt man leicht weg wenn man die Hände mit einer Kartoffelscheibe einreibt.
  • Kartoffeln kann man beim Kochen schon etwas Geschmackvoller machen wenn man beim Kochen etwas Currypulver in das Kochwasser gibt.
  • Möchte man den Mürbeteig etwas geschmeidiger bekommen, tauscht man etwas Butter gegen saure Sahne aus.
  • Spritzbeutel füllen mit beiden Händen ist möglich. Den Spritzbeutel in ein hohes Gefäß stellen und dann mit beiden Händen wie gewohnt füllen.
  • Damit der Hefeteig nicht am Knethaken kleben bleibt, einfach die Knethaken mit etwas Olivenöl einreiben.
  • Apfelscheiben werden nicht braun wenn man diese mit etwas Zitronensaft beträufelt.
  • Kartoffeln kann man gut vorbereiten wenn man diese Schält, durchschneidet und ins Wasser legt. Dadurch laufen diese nicht an.
  • Mehl zum andicken mit einer Prise Salz anrühren, das klumpt dann nicht.
  • Essig und Öl kann man einfacher und schneller Dosieren wenn man einen Schnapsausgießer verwendet. Sparsames Arbeiten ist damit einfach.
  • Milchreis brennt nicht an wenn man den Boden mit Margarine eingepinselt hat.
  • Milchreis für 30 min. unter die Bettdecke stellen, wird so sehr lecker und cremig.
  • Hat ein Ei eine gebrochene Schale kann man diese in etwas Alufolie wickeln und dann mit den anderen eiern abkochen.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.