Herzhafte Erbsensuppe mit Kassler

Herzhafte Erbsensuppe mit Kassler. Ich hatte mal wieder Hunger auf Erbsensuppe und hatte noch Kassler und habe das für die Suppe genommen. Es hat uns auch geschmeckt und war eine gute und ausreichende Beilage.

2 Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Etwas Margarine in einen großen Topf geben, die Zwiebeln drin andünsten und dann mit ca. 2L Wasser ablöschen. 1 Packung trocken Erbsen zugeben, etwas Majoran dazugeben und einmal kräftig aufkochen lassen. 500g Kassler in mundgerechte Stücke schneiden und zu der Suppe geben. Das gibt ordentlich an Geschmack dazu. Ich nehme hier Kassler ohne Knochen, man kann aber auch die Suppe auf Knochen kochen. Wenn man möchte, kann man noch Kochwurst dazugeben. Für uns reichte aber das Kassler, was im Erbseneintopf enthalten ist.  Danach dann 1 Std. leicht köcheln lassen. 3-5 Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden, 700g Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. 1 Stange Porree waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Möhren, Porree und die Kartoffeln dann nach 40 min. zu den Erbsen geben und ca. 20 min. mit köcheln lassen. Wir mögen das, wenn die Erbsensuppe leicht cremig ist. Noch mal abschmecken mit Salz, Pfeffer und wenn nötig etwas Majoran und dann Servieren.

Am besten schmeckt der Eintopf am Tag drauf noch besser. Wichtig, nur vorsichtig erwärmen und nicht Kochen lassen, dann brennt das immer an.

Herzhafte Erbsensuppe

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.