Hühnersuppeneintopf mit Gemüse und Reis

Hühnersuppeneintopf mit Gemüse und Reis

Samstag ist Suppen und Eintopf Tag und davon gibt es wirklich viele. Wir haben einen leckeren Hühnersuppeneintopf mit Gemüse und Reis gemacht und gegessen. Sehr lecker und auch hier wurde wieder ohne Tüten gekocht. Das braucht man nicht und wenn man gut gewürzt hat, braucht man am Ende auch kein Maggi.

Meistens kocht man so eine Hühnersuppe, wenn eine Erkältung kommt oder da ist, wenn man Hunger draufhat oder im Winter zum Wärmen. Aber im Grunde sollte man das essen und kochen worauf man Lust hat. Ich selbe mag diese Klassiker sehr gerne, erinnert mich dann auch an meine Großeltern und die großartige Zeit. Wichtig ist nur das man die Sachen mit frischen oder TK Sachen kocht ohne Tüten. Da sind nur Geschmacksverstärker und Zucker enthalten, die man nicht braucht.

Arbeitszeit: 100 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kalorien pro Person: ca. 350 kcal

Zubereitung für 4 Personen Hühnersuppe

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1,5 l Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Gemüsebrühe
  • 100 g TK Kohlrabi
  • Pfeffer
  • 200 g Reis
  • noch etwas Wasser

Zubereitung

Die 1,5 L Wasser in einen großen Top geben und zum Kochen bringen. Das Suppenhuhn dazugeben und für 80 Minuten köcheln lassen. Danach das Huhn rausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und fein Würfeln. Lauch Putzen und auch in kleine Stücke schneiden. Das ganze dann in die Hühnerbrühe geben, aufkochen lassen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Den Kohlrabi dazugeben.

Das Suppenhuhn vom Fleisch befreien und klein schneiden und in den Topf geben.

Den Reis abkochen mit etwas Salz. Abgießen und in die Suppe geben.

Die Gemüsebrühe und etwas Pfeffer dazugeben, abschmecken.

Petersilie waschen, trocken Schütteln und fein hacken.

Die Suppe auf einen Teller geben, etwas Petersilie drüber geben und Servieren.

Hühnersuppeneintopf mit Gemüse und Reis

12 Kommentare

  1. Ein Klassiker immer wieder lecker! Man braucht die Gemüsebrühe, ich nehme doch mal an du meinst damit das Pulver nicht. Gemüsebrühe lässt sich so leicht selbst kochen, einfrieren oder einkochen, da hat man immer was da bzw. einfach ganz viel Gewürze nehmen.

    LG aus Norwegen
    Ina

  2. Ich liebe ja Hühnersuppe. Die esse ich für mein Leben gern. Nur habe ich kein Händchen dafür, weshalb sie mir meistens nur mein Papa kocht, wenn ich mal krank bin. Da verwandele ich mich sehr gern wieder in das kleine Mädchen von früher 😉
    Aber dank deinem Rezept versuche ich es doch noch mal alleine.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Ich liebe die klassische Hühnersuppe! Ich werde deinen Hühnersuppeneintopf sehr gerne mal ausprobieren, weil er eine tolle Alternative ist und auch reichhaltiger ist. Ich bin schon gespannt wie dein Rezept bei meinen Kindern ankommt.

    Danke für deine Inspiration!
    Liebe Grüße
    Verena

  4. Tolles Rezept, so ähnlich mache ich auch diese Suppe, allerdings habe ich sie noch nicht mit Reis gemacht. Das werde ich probieren. Dankeschön für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße, Bea.

  5. Hey meine Liebe!

    Dieses Gericht mache ich tatsächlich mindestens zweimal im Monat! Ich bin ein super Fan von solchen klassischen Gerichten… wir nehmen aber immer Spätzle, statt Reis als Beilage!!

    Liebe Grüße!

    Toller Artikel!!!

  6. Hühnersuppe erinnert mich immer an meine Kindheit. Meine Oma hat die öfter mal gemacht, danach habe ich sie lange Zeit nicht mehr gegessen, Vor ein paar Jahren hat meine Mama angefangen auch wieder Hühnersupper zu machen, so lecker!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    https://www.sinnessuche.de

  7. Ich habe schon ewig kein Hühnersuppeneintopf mehr gegesssen! Aber jetzt habe ich Lust drauf. 🙂 Muss mir dein Rezept unbedingt merken!

    Liebe Grüße
    Lisa

  8. Hühnersuppe ist einfach der absolute Geheimtipp bei einer Erkältung für mich. Mir geht es danach immer sofort besser 🙂
    Hab einen schönen Sonntag :*
    Liebste Grüße,
    Saskia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.