Samstag ist Hühnersuppeneintopf Tag und davon gibt es wirklich viele. Wir haben einen leckeren Hühnersuppeneintopf
Rezepte,  Hauptgerichte,  Suppen

Hühnersuppeneintopf mit Gemüse und Reis

Samstag ist Hühnersuppeneintopf Tag und davon gibt es wirklich viele. Wir haben einen leckeren Hühnersuppeneintopf mit Gemüse und Reis gemacht und gegessen. Sehr lecker und auch hier wurde wieder ohne Tüten gekocht. Das braucht man nicht und wenn man gut gewürzt hat, braucht man am Ende auch kein Maggi.

Meistens kocht man so eine Hühnersuppe, wenn eine Erkältung kommt oder da ist, wenn man Hunger draufhat oder im Winter zum Wärmen. Aber im Grunde sollte man das essen und kochen worauf man Lust hat. Ich selbe mag diese Klassiker sehr gerne, erinnert mich dann auch an meine Großeltern und die großartige Zeit. Wichtig ist nur das man die Sachen mit frischen oder TK Sachen kocht ohne Tüten. Da sind nur Geschmacksverstärker und Zucker enthalten, die man nicht braucht.

Arbeitszeit: 100 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kalorien pro Person: ca. 350 kcal

Zubereitung für 4 Personen Hühnersuppeneintopf

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1,5 l Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Gemüsebrühe
  • 100 g TK Kohlrabi
  • Pfeffer
  • 200 g Reis
  • noch etwas Wasser

Zubereitung

  • Die 1,5 L Wasser in einen großen Top geben und zum Kochen bringen.
  • Das Suppenhuhn dazugeben und für 80 Minuten köcheln lassen. Danach das Huhn herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und fein Würfeln. Lauch Putzen und auch in kleine Stücke schneiden.
  • Das ganze dann in die Hühnerbrühe geben, aufkochen lassen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Den Kohlrabi dazugeben.
  • Das Suppenhuhn vom Fleisch befreien und klein schneiden und in den Topf geben.
  • Den Reis abkochen mit etwas Salz. Abgießen und in die Suppe geben.
  • Die Gemüsebrühe und etwas Pfeffer dazugeben, abschmecken.
  • Petersilie waschen, trocken Schütteln und fein hacken.
  • Die Suppe auf einen Teller geben, etwas Petersilie drüber geben und Servieren.

 

Hühnersuppeneintopf
Hühnersuppeneintopf

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

13 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Akzeptiere die Datenschutzerklärung!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung