Käsebällchen sesam
Beilage,  Rezepte

Käsebällchen

Zusammen mit einer Freundin haben wir mal, was Neues probiert. Das Rezept hat sie mitgebracht aber ich darf es auf meinen Blog einstellen (Danke Steffi). Es dauert nicht lange und ideal zum Frühstück oder als Beilage. Perfekt aber auch als Snack für eine Party. Wir haben die einfach mal so gemacht und diese dann noch mit Sesam verfeinert und dann diese einfach zum Mittag gegessen.  Wir haben das einmal mit normalem Mehl versucht aber da wurden die nicht so lecker und haben dann im Asia Laden extra Tapiokamehl gekauft und damit wurden die Käsebällchen richtig lecker. Man bekommt das Mehl natürlich auch online bei Amazon gekauft, wenn man das nicht findet oder man nicht durch die ganze Stadt möchte. Probiert es einfach mal aus, die sind richtig lecker vor allem, wenn sie noch leicht warm sind.

Zutaten für die Käsebällchen

  • 300ml Zimmerwarme Milch
  • 150ml Pflanzenöl
  • 1 ½ Teelöffel Salz
  • 500g Tapiokamehl
  • 2 Eier
  • 250g Parmesan
  • Sesam zum Bestäuben
  • Backpapier

Zubereitung der Käsebällchen

  • In einen Topf die Milch, das Öl und Salz geben und aufkochen lassen, sofort dann den Herd ausstellen und das Tapiokamehl dazugeben und mit einen Holzlöffel rühren bis sich der Teig zu einen Klumpen geformt hat und sich vom Topf löst.
  • Den Topf vom Herd nehmen, etwas auskühlen lassen.
  • Den Parmesankäse fein raspeln.
  • Die Eier zum Teig geben und gut verrühren.
  • Den Parmesan zum Teig geben und untermengen.
  • Kleine Bällchen mit den Händen formen. Damit der Teig nicht so kleben bleibt etwas Öl auf die Hände geben.
  • Das Backpapier auf dem Backblech legen so das der Teig nicht festkleben kann
  • Die Bällchen oben mit etwas Sesam bestäuben und auf das Backblech geben.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen und dann für 25 min. Backen bis sie oben etwas goldbraun sind.

Käsebällchen

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Akzeptiere die Datenschutzerklärung!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung