Hauptgerichte,  Rezepte

Kartoffel-Mais- Hackfleisch Topf

Kartoffel-Mais- Hackfleisch Topf. Meistens wird das ja immer etwas schärfer und damit die Kinder auch mitessen können, habe ich das ganze mit Schmand am Ende vermischt und so die Schärfe etwas gemildert wird, natürlich nur wenn man das nicht so scharf mag. Wir mögen das sehr gerne essen und es reicht immer für 2 Tage, außer man hat Besuch oder der Mann möchte mehr essen. Hackfleisch nehme ich am liebsten immer Rinderhackfleisch das schmeckt uns immer am besten oder wenn ich in einen Lieblingsladen Fleisch kaufe, kaufe ich dann immer Rinder-Lammhackfleisch. Das schmeckt sehr gut und vor allem auch sehr gut Verträglich. Das ist aber natürlich Geschmackssache. Als Gemüse kann man natürlich auch Paprikas oder/ und Tomaten zugeben.  Oder eines der anderen Gemüsesorten je nachdem wie man das mag. Ich mache das gerne auch mal mit Erbsen und Möhren oder nur mit frischen Möhren. Ich selber mag ja sehr gerne die aus der Dose, aber meistens nutze ich nur noch frische Möhren. Geschmacklich natürlich eine deutliche Steigerung. TK Gemüse geht auch, das muss man aber selber entscheiden was man nimmt und was einen schmeckt. Ob jetzt frisch, aus der Dose oder TK. Das kann man so anpassen wie die Familie sich das wünscht und mag. Man möchte ja ein Essen nicht doppelt kochen. Probiert es einfach mal aus, es ist recht leicht zu kochen, man braucht nicht viel Erfahrung für das Kochen und es schmeckt wirklich lecker.

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg Hackfleisch
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Dosen Mais
  • Tomatenmark
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Becher Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Öl

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch in etwas Öl in einen großen Topf schön anbraten. Die Zwiebeln schälen, klein Würfeln und zum Hackfleisch geben und mit anbraten. Den Knoblauch schälen, klein Würfeln und dazu geben.
  2. In der Zeit die Kartoffeln schälen und klein schneiden und zum Hackfleisch geben, mit anschwitzen lassen.
  3. Den Mais abgießen, zum Hackfleisch geben und alles schön mit anbraten lassen.
  4. Etwas Pfeffer und Paprikapulver dazugeben, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Man muss schauen ob die Menge reicht, ansonsten ruhig noch etwas nachgießen. Das ganze ca. 25 min. leicht köcheln lassen, je nach Größe von den Kartoffeln.
  5. Kurz bevor die Kartoffeln gar sind, etwas Tomatenmark dazugeben. Ca. ½ Tube gut unterrühren das es sich etwas andickt. Den Topf nochmal mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  6. Kurz vor dem Servieren den Schmand unterrühren und dann Servieren.

Kartoffel-Mais- Hackfleisch Topf

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.