Hauptgerichte,  Rezepte

Kohlrouladen aus dem Backofen

Kohlroulade

Ich habe mal wieder lecker Kohlrouladen gemacht und was ist? Ich konnte nicht ein Bild machen, weil mein Akku leer war. So ärgerlich vor allem, weil ich dieses Mal die Kohlrouladen im Backofen gemacht habe. Also muss ich dazu dann noch mal ein Bild machen. Meine Mutter möchte die auch gerne mal wieder Essen und so koche ich das dann noch einmal nach und mache dann Bilder. Die Idee im Backofen kam mir, weil ich gerne mit dem Backofen koche und so habe ich das einfach ausprobiert und es war sehr lecker und hat genauso gut geschmeckt, also genauso lecker, als wenn ich die auf dem Herd koche. Man kann das also wunderbar machen, wenn man schon Besuch hat, so hat man mehr Zeit für seinen Besuch.

Zutaten

Zubereitung

  1. Vorsichtig den Strunk aus dem Weißkohl raus schneiden und dann mit Gefühl die Kohlblätter vorsichtig lösen und für 8 min. in Salzwasser kochen.
  2. Das Brötchen für 10 min. im warmen Wasser einweichen, danach rausnehmen und ausdrücken und zum Hackfleisch geben.
  3. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. 1 Zwiebel zum Hackfleisch geben, den Senf, etwas Salz und Pfeffer und Paprikapulver und das Ei dazugeben und gut vermischen. Abschmecken und dann in kleine längliche Klöße formen.
  4. 2 Kohlblätter übereinanderlegen, ein Hackfleischklos reinlegen und dann vorsichtig alles zusammenrollen. Entweder mit Zahnstocher fixieren oder mit Kochgarn umwickeln.
  5. Im Bräter etwas Margarine heiß werden lassen, die Kohlrouladen schön von allen Seiten anbraten, bis die Kohlrouladen etwas Farbe bekommen haben. Die 2. Zwiebel dazugeben, mit anschwitzen und dann mit heißem Wasser ablöschen, bis alle Kohlrouladen bedeckt sind.
  6. Den Backofen auf 190° vorheizen, den Bräter dann in den Backofen schieben und für 1 Stunde im Backofen stellen. Ab und zu schauen ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist.
  7. Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar Kochen.
  8. Den Bräter aus dem Backofen nehmen, die Kohlrouladen raus nehmen und warm stellen. Den Sud durch ein Sieb in einen Topf geben und aufkochen lassen und mit Soßenbinder andicken. Die Soße dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Kartoffeln und Kohlroulade mit etwas Soße servieren. (Das Kochgarn oder den Zahnstocher entfernen)

Kohlrouladen im Backofen

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.