Kuchen/ Torten,  Rezepte

Kuchen mit Quark und Mandarinen

Einen leckeren Kuchen mir Mandarinen backen und Servieren, wer kann da schon nein sagen. Gut ist esse vielleicht einmal im Monat Kuchen und dann ein kleines Stück. Aber wenn dann muss er auch lecker sein, aber nicht so süß. Man kann den Zucker gut reduzieren und dieser Kuchen ist eine Mandarinenschnitte mit Quark. Mein Favorit ist die Mandarine und der Quark, damit kann man so viel zaubern und Backen.Ich hoffe ich komme wieder öfters zum Backen, mein Mann möchte noch ein paar leckere Sachen aus seiner Kindheit. Und diese möchte ich ihn erfüllen.

Habt ihr noch Erinnerungen und Wünsche betreff Kuchen aus der Kindheit? Oder dieser Kuchen?

Zutaten

  • 4 Eier
  • 4 EL warmes Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1pp seig Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 6 EL Zucker
  • 500 g Mandarinen aus der Dose
  • 200 g Cremefine
  • 2 EL Vanillepudding Pulver
  • 600 ml Mulivitaminsaft

Zubereitung

  • Backofen auf 200 ° vorheizen.
  • Die Eier vorsichtig trennen, das Eiweiß steif schlagen.
  • Die Eigelbe mit Wasser, Zucker und Salz schaumig rühren.
  • Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unter die Eigelbmasse rühren.
  • Mit einem Kochlöffel den Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf das Backblech geben und glatt Streichen.
  • In den Backofen geben für 10 bis 15 Minuten.
  • Quark, Frischkäse und 5 EL Zucker verrühren.
  • Die Mandarinen abtropfen lassen.
  • Cremefine steif schlagen und vorsichtig unter die Quark Masse heben.
  • Die hälfte der Masse auf den Boden verteilen.
  • Die Mandarinen drauf verteilen.
  • Die Rest Quarkmasse draufgeben und verteilen.
  • Das Puddingpulver mit 50 ml Saft verrühren. Den restlichen Saft mit dem restlichen Zucker im Topf erhitzen, das angerührte Pulver vorsichtig reinrühren und aufkochen lassen. Unter Rühren etwas abkühlen lassen.
  • Über den Kuchen geben und 3 Std. kaltstellen.
  • Dann Servieren, guten Hunger.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.