Allgemein

Lachs mit gegrilltem Gemüse, Kartoffelspalten

Lecker Kochen muss nicht Fetthaltig sein oder ungesund sein. Mann kann das gut kombinieren mit einem Salat als kleine beilage. So habe ich das auch mit dem Lachs gemacht, dazu selbergemachte Kartoffelspalten, gegrilltes Paprika, Tomaten und einen Gurgensalat. Sehr lecker, gesund und schnell gemacht.

Ich selber würde diese Portion die auf den Teller ist, in 3 Tagen essen. Mein Magen hat sich verkleinert durch die 7 Wochen Diät, ich merke das Sättigungsgefühl schnell. Und das noch vor meiner Operation. Aber nun genug gelabert, wir kommen zum Rezept. Wünsche euch gutes gelingen und einen guten Hunger!

Zutaten für 4 Personen

• 800 g Lachs
• 800 g kleine Kartoffeln
• 4 rote und gelbe Paprika
• 1 Salatgurke
• 4 Tomaten
• 1 kleine Zwiebel
• 250 g Mager Joghurt 1,5%
• 1 TL Senf mittelscharf
• 1 EL Olivenöl
• Etwas Mehl
• Öl
• Salz
• Pfeffer
• Paprikapulver edel
• Etwas Dill

Zubereitung

• Die Kartoffeln gründlich waschen, dann trocknen und in Spalten schneiden.
• Etwas Öl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver in eine Schüssel geben und gut verrühren.
• Backpapier aufs Backblech legen, die Kartoffelspalten drauf verteilen und mit dem Öl-Gewürzmischung verteilen das die Kartoffelspalten alle was abbekommen.
• Den Backofen auf 220 ° Grad stellen für 20- 30 Minuten je nach dicke der Spalten. Ab und zu die Kartoffelspalten wenden.
• Salatgurke waschen und gut Trocknen und dann in kleine Scheiben reiben.
• Den Joghurt mit Senf, Dill und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Salatgurke vermischen und zur Seite stellen.
• Paprikas und Tomaten waschen, Paprika entkernen und in kleine streifen schneiden.
• Tomaten das grüne entfernen und in 4 Teile schneiden.
• Etwas Öl in einer Pfanne geben und dann Paprika und Tomaten drin anbraten (perfekt sind Grillpfannen). Mit Salz und Pfeffer würzen.
• Den Lachs in 4 Stücke schneiden, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und alle Stücke in Mehl wenden bis sie komplett bedeckt sind.
• Etwas Öl in die Pfanne geben und den Lachs von beiden Seiten 3-5 Minuten (je nach dicke) anbraten.
• Alles zusammen Servieren oder auch dem Teller servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.