Öl Flaschen
Rezepte

Leckere Öle selber machen

Wir essen sehr gerne Salate, Gemüse und andere Gerichte und da nutze ich meistens Öle und mache das Dressing selber. Ich habe meistens dafür fertige Öle gekauft und genutzt. Doch nun habe ich mich selber getraut und selber Öle gemacht. Durch das Trocknen und einfrieren meiner Kräuter hatte ich dann dafür viele leckere Sachen, die man dafür verwenden kann. So verwendet man alles und kann selber rausfinden, wie der Geschmack ist und was man möchte. Ich habe 3 kleine Öle gemacht, zum Probieren und durch zu Fall habe ich in einen Laden die Öl Flaschen entdeckt, ich habe mir erst eine gekauft um diese zu testen und finde die recht gut, werde also die tage noch welche nachkaufen gehen. Preislich liegt die Flasche bei 1€.

Knoblauch Öl

  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 getrocknete Thymianzweige
  • Ein paar Pfefferkörner
  • 1l Olivenöl
  • Den Knoblauch schälen, 2 Zehen lasse ich ganz und die anderen 4 gebe ich in eine Knoblauchpresse und drücke den so lein.
  • Den Knoblauch, Thymianzweite und Pfefferkörner in eine Flasche geben und dann mit dem Olivenöl auffüllen. Sauber verschließen und dann mindestens 1 Woche ziehen lassen.

Chili Öl

  • 6 rote Chilischoten frische
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehe
  • Meersalz
  • Rapsöl
  • Die frischen Chilischoten vom Strunk entfernen und klein schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und mit den frischen und getrockneten Chilischoten in eine Flasche geben. Auf diese Menge gebe ich ½ Teelöffel Meersalz dazu und fülle das dann mit dem Rapsöl auf. Mindestens 1 Woche ziehen lassen.

Getrocknete Tomaten in Öl

  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 2 Thymianzweige
  • ½ l Olivenöl
  • Die getrockneten Tomaten längs aufschneiden und in die Flasche geben, die Chilischote und die Thymianzweige dazugeben und mit dem Olivenöl auffüllen. Das Öl dann für 1 Woche ziehen lassen. Schmeckt sehr gut zu Nudeln und gemischten Salat.

 

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.