Leichte Tomatensoße mit Pasta und Gurkensalat

Na, was habt ihr heute gegessen? Auch wenn es Sonntag ist, muss es nicht immer einen Braten geben. Das war früher bei mir so, von meinen Großeltern gelernt. Aber wir kochen eigentlich das worauf wir Hunger haben. Also auch mal Pasta oder was anderes. Da ich ja eh anders esse jetzt und nicht mehr viel, gibt es eben das worauf man Appetit hat. Und ich esse ja auch gerne Pasta und eine einfache Tomatensoße dazu, perfekt. An liebsten mit Kräutern rein, das gibt dann noch einen extra Geschmack. Ich mir Parmesan dann, mein Mann ist die ohne.

Ich werde dann nur noch von normalen Nudeln auf Vollkornnudeln umstellen wegen der gesunden Kohlenhydrate und weil diese auch sättigend sind. Am liebsten kaufe ich diese dann bei DM, die schmecken sehr gut und sind auch bezahlbar. Zwar komme ich nicht zu DM aktuell wegen der Gesundheit. Aber dann kauft mein Mann alles ein was ich aufschreibe. Probiert einfach das mal aus und mit den Vollkornnudeln kann man auch alle Soßen und Pestos essen. Kosten nicht viel mehr als normale Nudeln, aber sind gesünder und sättigen schneller.

Welche Pasta esst ihr am liebsten? Also Vollkorn oder normale und welche davon Spagetti, Penne oder welche?

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Packungen passierte Tomaten
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Margarine
  • Etwas Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 500g Spagetti
  • Parmesan
  • 1 Salatgurke
  • 250g Naturjoghurt
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Nudeln nach Anweisung auf der Packung Bissfest kochen.
  • Zwiebel schälen und in einer Pfanne etwas anbraten.
  • In einen Topf die Margarine geben und diese flüssig werden lassen.
  • Etwas Mehl dazugeben verrühren und dann mit der heißen Gemüsebrühe ablöschen. Das Tomatenmark dazugeben und alles gut verrühren.
  • Zwiebeln und die passierten Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker und verrühren und bei kleiner Hitze köcheln lassen unter umrühren für 10 Minuten.
  • Die Salatgurke waschen und klein schneiden.
  • Joghurt und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Salatgurke in Schüssel verteilen und mit etwas Dressing versehen.
  • Soße noch einmal abschmecken evtl. nachwürzen.
  • Nudeln abgießen und auf Teller geben, etwas Soße dazugeben und wenn man möchte Parmesan draufgeben.

Joghurtdressing kcal 50 ca. per Person

Tomatensoße 100g ca.55 kcal

Spaghetti 100g 158 kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.