Kuchen/ Torten,  Rezepte

Mandarinen-Schmand Kuchen

Ich habe wieder gebacken und ausgesucht haben wir einen Mandarinen-Schmand Kuchen. Leider mit Mandarinen aus der Dose, aber es lecker und Saftig war es und der Kuchen war am Nachmittag mit Besuch fast leer geworden. Das Rezept hatte ich damals mal bekommen, abgemessen mit einem Becher und das reicht dann immer für ein ganzes Blech. Man kann natürlich auch weniger machen, wenn man nur eine Springform machen möchte. Ich habe nun mal abgewogen, damit es in ca. g Form geht den Becher sind immer unterschiedlich groß, da hatte ich auch schon mal das Pech das es nicht geklappt hat. Der Kuchen passt gut zum Sommer aber auch im Winter schmeckt er, da kann man dann auch auf frische Mandarinen zurückgreifen.

Zutaten

  • 250 g Mehl Boden
  • 90 g Zucker Boden
  • 1 Ei Boden
  • 125 g Butter Boden
  • 1/2 Tüte Backpulver Boden
  • 1 Packung Vanillezucker Boden
  • 500 ml Milch für die Füllung
  • 2 Packungen Puddinpulver Sahne für die Füllung
  • 1 Prise Salz für die Füllung
  • 130 g Puderzucker für die Füllung
  • 3 Becher Schmand für die Füllung
  • 2 Dosen Mandarinen für die Füllung
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Ei cremig schlagen und dann nach und nach das Mehl, Vanillezucker, Zucker und Backpulver dazugeben und zu einen Mürbeteig rühren. Den dann eingepackt für 1 Stunde kalt stellen.
  2. Von der Milch etwas abnehmen und in einen Becher geben, die2 Packungen Sahnepudding dazugeben und mit einer Gabel verrühren bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  3. Die andere Milch in einen Topf geben, die 140g Zucker und die Prise Salz dazugeben und aufkochen lassen, den Topf dann von der Platte nehmen und das angerührte Puddingpulver mit dem Schneebesen einrühren und gut verrühren. Drauf achten das kleine Klumpen entstehen.
  4. Den Pudding dann auskühlen lassen, dann den Schmand mit einen Löffel unterheben. Die Mandarinen abtropfen lassen, zu dem Pudding geben und gut verrühren.
  5. Den Mürbeteig ausrollen und in die gewünschte Form oder Backblech mit Totenrand geben. Einen leichten Rand hochziehen.
  6. Die Pudding-Mandarinen-Schmand Masse drauf geben und mit einen Kuchenschaber verteilen und so gut es geht glatt streichen.
  7. Den Backofen vorheizen auf 180°. Den Kuchen dann für ca. 60 min. drin backen lassen.

Mandarinen Schmand Kuchen

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

2 Kommentare

  • Katrin testet für Euch

    Hallo Julia,

    also das sieht sowas von lecker aus, da hätte ich sofort Appetit darauf 😉

    Leider*schäm… backe ich einfach zu wenig 🙁 ,aber ich glaube ich muss das Rezept einmal ausprobieren oder zum Geburtstag wünschen, denn da bekomme ich immer einen Kuchen geschenkt *hihi.

    Liebe Grüße und Dir auch einen schönen Sonntag
    Katrin
    #‎BloKoSo‬

  • Sitnici

    Hallo.habe den Kuchen heute nachgebacken und habe statt 3 becher Schmand nu2 genommen und einmal 500g magerquark😊.ist super saftig geworden.auch3 dösen Mandarinen habe ich verwendet.
    Ich find in dem Rezept von dir leider den Puderzucker mit einer Menge von 130g nicht wieder,anstatt dann nur Zucker in der Menge von 140g.🙁habe einfach 130g Zucker verwendet ging auch super.
    5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.