Nierenkrankheit – Rezeptideen

Nierenkrankheit habe ich schon in 2 Artikel geschrieben. Ich möchte heute noch ein paar leckere Beispiele fürs Essen geben. Ich liebe diese und die sind einfach gemacht. Es bedeutet nicht, dass man auf alles Verzichten muss mit einer Nierenkrankheit. Man muss nur umdenken, aber mit der Zeit kommt das dann automatisch und man kennt die Regeln und Grammzahlen, die man essen darf.

Es dauert aber immer etwas bis man das in den Werten bei einer Blutuntersuchung feststellt. Am besten ist es, wenn man ein Tagebuch führt, in den man Aufschreibt was man isst mit der Menge und wie man das essen tut.

Grundsätzliches zur Ernährungstherapie

Zielwerte werden für jeden vom Arzt oder dem Diätologin festgelegt, die man auch beachten sollte.

  • Energiebedarf
  • Eiweißmenge
  • Gehalt von tierischen Eiweißportionen
  • Kaliumbedarf
  • Phosphorbedarf
  • Salzbedarf
  • Trinkmenge

Richtwert sind 33 kcal pro kg Körpergewicht

Tierische und pflanzliche Eiweißträger

  • Brot und Gebäck
  • Getreide und Getreideprodukte
  • Kartoffeln
  • Hülsenfrüchte und Sojabohnen
  • Nüsse und Samen
  • Milch und Milchprodukte
  • Fleisch und Wurstwaren
  • Fisch
  • Eier

Günstige Eiweißkombinationen

  • Kartoffeln + Ei = Kartoffelknödel
  • Milchprodukt + Kartoffeln = Kartoffelpüree
  • Milchprodukt + Ei = Pfannkuchen
  • Milchprodukt + Getreide = Käsebrot

1 Eiweißportion entspricht

  • 300 ml Milch oder Joghurt
  • 180 g Hülsenfrüchte aus der Dose
  • 150 g Erbsen TK
  • 100 g Frischkäse, Quark oder Tofu
  • 80 g Sojabohnen TK
  • 50 g Käse
  • 50 g Wurst
  • 50 g Hülsenfrüchte getrocknete
  • 50 g Fleisch oder Fisch roh
  • 30 g Fleisch oder Fisch gegart
  • 1 Ei Größe L

Portionen die weniger als 1 Esslöffel sind werden nicht berechnet.

Milchersatz und Fleischersatz

  • Sahne – Wasser 1:3
  • Milch – Selters 2:1
  • Sahne oder Kaffeesahne
  • Tofu ist ein guter Fleischersatz. Es hat weniger Natrium, Kalium und Phosphor.

Phosphorhaltige Zusatzstoffe

E322. E338, E339, E340, E341, E343, E450, E451, E452, E541, E1410, E1412, E1413, E1414, E1442

Verwendung vom Spezialsalz bringt nichts, Salze auf Kaliumbasis können sich für Nierenkranke negativ auswirken und gesundheitliche Folgen haben.

Tipps für eingeschränkte Flüssigkeit zufuhr

  • Trinkprotokoll führen
  • Gläser mit geringer Menge nehmen.
  • Medikamente am besten mit Nahrung zu sich nehmen
  • Nahrung meiden den Durst verursacht
  • Zitronenstäbchen oder Eiswürfel Lutschen
  • Mund mit Wasser ausspülen

Lebensmittel die man nicht verwenden sollte

  • Grapefruit
  • Sternfrucht
  • Johanniskraut
  • Produkte aus Aristolochia, chinesische Naturheilmittel

Rezepte als kleine Anregung

Schinkenaufstrich

60g Quark, 20g Frischkäse, 20g gekochter Schinken, 2 TL Butter, 1 kleine Gewürzgurke, ½ Tomate, ½ gekochtes Hühnerei, 1 Knoblauchzehe, Kümmel, Musskatnuss, Pfeffer, Petersilie Schnittlauch und Liebstöckel.

Vermischen und dann aufs Brot geben.

160 kcal, 12g Fett, 2g Kohlenhydrate, 8g Eiweiß, 1 EP Eiweißportion, 120mg Kalium und 120mg Phosphor.

Tomatenaufstrich

100g Frischkäse, 1 Tomate, Pfeffer, Basilikum

Ales kleinschneiden und vermischen

175 kcal, 16g Fett, 2g Kohlenhydrate, 5g Eiweiß, 0,5 EP Eiweißportion, 120mg Kalium, 80mg Phosphor.

Salat aus grünen Bohnen

150g frische grüne Bohnen, 1 EL Essig, 1/8 l Trinkwasser, 1 EL Sonnenblumenöl, 1 TL Senf, ½ Zwiebel

Grüne Bohnen in 2 m Stücke schneiden und in Wasser Bissfest kochen. Zwiebeln fein Würfeln, mit den Bohnen und den anderen Zutaten vermischen und kurz ziehen lassen.

60 kcal, 3g Fett, 4g Kohlenhydrate, 2g Eiweiß, 200mg Kalium und 40mg Phosphor.

Rahmgurkensalat

250g Salatgurke, 2 EL saure Sahne, 1 TL Essig, ½ TL Dill, Prise Pfeffer, Kümmel

Gurke waschen und sehr fein schneiden und mit den anderen Zutaten vermischen.

36 kcal, 2g Fett, 3g Kohlenhydrate, 1g Eiweiß, 220mg Kalium und 40mg Phosphor.

Bunter Beilagen Salat

2 Handvoll Blattsalat, 1 EL Essig, ½ Zwiebel, 4 Cocktailtomaten, 1 EL Rapsöl, 1 Prise Zucker, 1 Prise Salz, ½ L Wasser

Salat Waschen, trockentupfen und klein Zupfen. Zwiebeln fein Würfeln, Tomaten klein schneiden. Zucker, Salz, Essig und Öl dazugeben und vermischen.

67 kcal, 3g Fett, 3g Kohlenhydrate, 1g Eiweiß, 200mg Kalium und 22mg Phosphor.

Eintopfsuppe

400ml Wasser, Lorbeerblatt, Kümmel, 50g Wurzelgemüse, ½ Zwiebel, 2 Hühnereier, 6 EL Mehl, 2 EL Milch, Schnittlauch

Wurzelgemüse Waschen und klein schneiden und in dem Wasser mit den Gewürzen und der fein gewürfelten Zwiebel aufkochen. Ei, Mehl und die Milch verrühren, drauf achten das keine Klumpen entstehen. Die Masse durch ein Spätzle sieb drücken in das Wasser einrühren. 2 Minuten kochen lassen und mit gehacktem Schnittlauch servieren.

210 kcal, 7g Fett, 24g Kohlehydrate, 2 Broteinheiten, 12g Eiweiß, 1 EP Eiweißprotein, 240mg Kalium und 180 mg Phosphor.

Frikadellen

240g Hackfleisch, 1 Zwiebel, 1 Brötchen, 2 EL Paniermehl, 1 Ei, 1 TL Senf, Pfeffer, Musskatnuss, Oregano, Thymian, Basilikum

Brötchen in Wasser einweichen, dann zum Hackfleisch geben. Das Ei und Paniermehl dazugeben, Zwiebel fein Würfeln und gut vermischen. Kräuter fein hacken und mit den anderen Zutaten dazugeben und alles gut Vermischen. Aus der Masse dann Frikadellen formen. In eine Feuerfeste Form geben und in den Backofen schieben für 35 Minuten bei 190°

Dazu am besten Butterreis geben.

460 kcal, 28g Fett, 23g Kohlehydrate, 1,5 Broteinheiten, 29g Eiweiß 2,5EP Eiweißprotein, 540mg Kalium und 300mg Phosphor.

Hühnchenbrust in Senfsoße

240g Hähnchenbrust, Pfeffer, 1 EL Rapsöl, 50ml Wasser, 50g Sahne, 2 TL Senf, frischer Estragon, Zucker

Fleisch in l scharf von beiden Seiten anbraten bis es Farbe genommen hat, danach bei kleiner Hitze fertig braten lassen.  Mit etwas Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Den Bratenfond in der Pfanne mit dem Wasser ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit der Sahne und Senf ablöschen und einrühren, frischer Estragon dazugeben und wenn nötig mit etwas Zucker abschmecken. Fleisch in die Soße geben und dann zu Butterreis servieren.

270 kcal, 16g Fett, 3g Kohlenhydrate, 30g Eiweiß, 2,5 EP Eiweißprotein. 450mg Kalium und 280mg Phosphor.

Kräuterpfannkuchen

100ml Milch, 100ml Wasser, 100g Mehl, 1Ei, 10g Karotten, Basilikum, frischer Knoblauch, Sonnenblumenöl

Karotten fein reiben und in Wasser garkochen und abgießen. Basilikum und Knoblauch fein hacken und mit den Karotten und die anderen Zutaten zu einem Teig vermischen und im Öl dann ausbacken.

260 kcal, 8g Fett, 39g Kohlehydrate, 3 Broteinheiten, 10g Eiweiß, 0,5 EP Eiweißprotein, 190mg Kalium und 150mg Phosphor.

Quarktaler

250g Quark, 70g Mehl, 2 Eier, 30 ml Milch, 70ml Wasser, 10g Vanillezucker, Schale von 1 Zitrone, Satz, Rapsöl

Quark, Eier, Mehl, Milch, Zitronenschale und Prise Salz vermischen zu einem glatten Teig. Mit einem Esslöffel ein Häufchen in einer Pfanne mit wenig Öl geben und dort ausbacken bis diese goldbraun sind.

460kcal, 25g Fett, 36g Kohlehydrate, 3 Broteinheiten, 23g Eiweiß, 2 EP Eiweißprotein, 320mg Kalium und 400mg Phosphor.

Gemüse als Beilage

Bei einer mäßigen Ernährung mit Kalium und Phosphor darf man 150g Essen.

Rohgemüse

Aubergine, grüne Bohnen, Gurke, Paprika, Radieschen, Rotkohl Spargel, Tomate und Zucchini.

50 kcal, 0,5g Fett, 5-10g Kohlenhydrate, 200-400mg Kalium und 50-100g Phosphor.

Kaliumarm zubereitet

Blumenkohl, Brokkoli, Fenchel, Karotte Knollensellerie, Kohlrabi, Kürbis, Mangold und Rote Rübe.

Teigwaren

200g Teigwaren ohne Ei

In sehr viel Wasser kochen.

348 kcal, 1g Fett, 71g Kohlehydrate, 5,9 Broteinheiten, 12,5g Eiweiß, 200mg Kalium und 165mg Phosphor.

Butterreis

100g Reis, 200ml Wasser, 1 Zwiebel, 20g Butter

Butter in ein Topf zerlassen und den Reis dazugeben und glasig dünsten. Zwiebeln schälen und halbieren und mit dem Wasser und Knoblauch zum Reis geben und bei kleiner Flamme 30 min.  dünsten.  Danach Zwiebeln und Knoblauch entfernen und Servieren.

Man kann auch frische Kräuter hacken und dazugeben oder Alternative gekochtes Gemüse zum Reis geben.

250kcal, 9g Fett, 40g Kohlenhydrate, 3 Broteinheiten, 4g Eiweiß, 90mg Kalium und 70mg Phosphor.

Kräuterdip

Knoblauch, 6 Kräutermischung TK, 50g Quark, 40g saure Sahne, Pfeffer, Zitronensaft

Quark, saure Sahne, Kräuter, Pfeffer und Zitronensaft vermischen. Knoblauch pressen und dazugeben und alles 30 Min. ziehen lassen.

73 kcal, 6g Fett, 2,5g Kohlenhydrate, 3g Eiweißprotein, 90mg Kalium und 70mg Phosphor

Paprikacreme

½ Zwiebel, 40g rote Paprika, 1 TL Paprikapulver, 40g Sahne

Zwiebeln fein hacken und in der Pfanne leicht anrösten und mit Paprikapulver bestäuben. Paprika klein Würfeln und mit der Sahne vermischen. Kurz ziehen lassen.

80 kcal, 8g Fett, 3g Kohlehydrate, 1g EP Eiweißprotein, 110mg Kalium und 30g Phosphor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.