Kuchen/ Torten,  Rezepte

Nusskuchen

Zu Weihnachten gab es lecker Nusskuchen. Leider ist das Bild nicht das Beste geworden, musste eines machen, bevor die anderen sich drüber hergemacht haben. Bei einigen leckeren Sachen muss man wirklich schnell sein. Aber der Nusskuchen kam sehr gut an und war am Abend auch schon alle. Ein besseres Bild kommt, wenn ich den Nusskuchen noch mal gebacken habe.

250g Butter in einer großen Schüssel mit 200g Zucker, 1 Packung Vanillezucker und 1 Esslöffel Rum (oder man kann auch Butteraroma nehmen) schaumig rühren. 4 Eier nach und nach zugeben, ich gebe immer ein Ei rein, rühre dann weiter und gebe dann immer 1 weiteres Ei dazu. 500g Mehl und 1 Packung Backpulver mischen und langsam in die Butter-Zucker Masse geben. 150g gemahlene Haselnüsse und 125ml warme Milch zugeben. Weiter rühren, bis der Teig eine gute Masse hat. Dann noch 5 min auf höchster Stufe rühren. Die Backform mit etwas Margarine einfetten, ich nehme immer einen kleinen Gefrierbeutel, ziehe den über die Hand, gebe etwas Margarine drauf und schmiere so die Backform damit ein. Man kann dann etwas Paniermehl oder gemahlene Haselnüsse in die Form streuen. Den Teig dann in die Backform geben. Glatt streichen und für 60-70 min. bei 180° in dem vorgeheizten Backofen geben. Mit einem Holzstab schauen, ob der Teig fertig ist. Es darf am Holzstab kein Teig kleben bleiben. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter geben. Man kann eine Glasur drüber geben, oder einfach mit Puderzucker bestreuen.

Nusskuchen

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.