Paprika Sauce mit Reis und Frikadelle klein
Hauptgerichte,  Rezepte

Paprika Sauce mit Reiß und Frikadelle

Es gab gestern eine leckere Paprika Sauce mit Reis und eine kleine Frikadelle und es hat allen geschmeckt. Ich für mich hätte die Frikadelle auch weggelassen können, die Sauce mit der Paprika war einfach sehr lecker. Und Reis passte da am besten zu, ist auch eines unsere Lieblingsbeilage. Die Sauce ist recht einfach und doch vom Geschmack her sehr lecker und wer das schärfer mag, der kann hier natürlich auch Chili mit rein geben. Etwas gebe ich meistens rein, getrocknete Chili aber ohne Kerne. Wenn man etwas mehr Soße macht und diese dann vielleicht 2 oder 4 Tage später noch nutzen möchte, sollte die Sauce in ein sauberes Glas geben, die Sauce dann einfüllen und drauf achten, dass der Rand sauber bleibt. Den Deckel drauf und ab in den Kühlschrank. So kann man die Sauce noch ein paar Tage verwenden. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für die Paprika Sauce mit Reiß und Frikadelle

  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauch Zehe
  • Etwas Olivenöl
  • 3 Esslöffel Weißweinessig
  • 2 Esslöffel Weißwein
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Senf
  • 2 Esslöffel braunen Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Etwas Cayennepfeffer
  • 4 Esslöffel Worcestersauce
  • 10 Esslöffel Tomatenketchup
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Paprikamark
  • 2 Esslöffel Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Stück frische Chili
  • 3 Paprikas (ich habe rot und grün genommen)
  • 400g Reis
  • 500g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • Öl zum Anbraten der Frikadellen

Zubereitung von Paprika Sauce mit Reiß und Frikadelle

  • Den Reis mit reichlich Wasser und Salz aufsetzen und gar kochen.
  • Das Brötchen im warmen Wasser einweichen.
  • Die Zwiebeln schälen und fein Würfeln. Die Hälfte der Zwiebeln zum Hackfleisch geben, das Ei, das ausgedrückte Brötchen mit etwas Salz und Pfeffer vermischen und kleine Frikadellen formen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Frikadellen von allen Seiten scharf anbraten bis diese komplett durchgebraten sind.
  • Die Frikadellen in den Backofen stellen bei 50° damit diese warm bleiben.
  • Den Knoblauch fein Würfeln und mit den Zwiebeln und etwas Öl in der gleichen Pfanne geben und drin anschwitzen.
  • Essig, die Brühe, Wein, Zitronensaft, Senf und Zucker dazugeben.
  • Unter Rühren das ganze aufkochen lassen und 15 min. leicht köcheln lassen. Wichtig immer wieder umrühren.
  • Paprikas entkernen und klein schneiden und zu der Sauce dazugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Chili abschmecken. (Vorsichtig mit dem Salz sein)
  • Danach die restlichen Zutaten unter Rühren und 20 min. leicht köcheln lassen.
  • Den Reis, eine Frikadelle und etwas von der Paprika Sauce zusammen Servieren.

Paprika Sauce mit Reis und Frikadelle

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.