Hauptgerichte,  Rezepte,  Salate

Pellkartoffelsalat mit Frikadelle

Pellkartoffelsalat mit Frikadelle. Lecker, schnell gemacht und man kann das wunderbar Vorbereiten für den nächsten Tag. Am besten schmeckt der Pellkartoffelsalat, wenn er gut durchgezogen ist. Wir Essen Heiligabend auch wieder Kartoffelsalat, das haben sich alle gewünscht. Praktisch vor allem auch, dass man sich so auf die Familie konzentrieren kann, ohne das man am Herd stehen, muss. Dazu gibt es dann Würstchen und zum Nachtisch leckeren Schokoladenpudding.

1,5kg Kartoffeln mit reichlich Wasser als Pellkartoffeln aufsetzen. Wenn sie gar sind, abgießen in ein Sieb abkühlen lassen. Mit einen Pellkartoffel Messer kann man testen, ob die Kartoffeln gar sind. 8-10 Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden. 2 Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden Gewürzgurken und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Die Pellkartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden. Man kann die Kartoffeln auch mit dem Eier-Schneider, schneiden, wenn man das schneller machen möchte. Ich mache das aber immer mit der Hand. Die Kartoffeln dann zu den Gewürzgurken und Zwiebeln geben. In einer anderen Schüssel 1 Glas Mayonnaise und 1 Becher Naturjoghurt (ca. 250g) geben und vermischen. Die Mischung dann über die Kartoffeln geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für mindestens 3 Stunden kaltstellen. Ich habe immer noch etwas Naturjoghurt und Mayonnaise da, wenn der Pellkartoffelsalat zu trocken wird. Vor dem Servieren noch mal abschmecken und wenn nötig ist, noch was von dem Joghurt und der Mayonnaise zugeben.

Das Rezept für die Frikadellen habe ich schon mal hier erklärt. Man kann dazu aber auch anderes Fleisch oder Würstchen essen. Es ist auch Perfekt zum Grillen oder auch zu Weihnachten. Man kann den Pellkartoffelsalat auch nur mit Mayonnaise machen, das wäre für mich aber zu schwer und so mache ich immer Naturjoghurt mit unter.

Pellkartoffelsalat-mit-Frikadelle

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.