Hauptgerichte,  Rezepte

Pizzaschnecken mit Hackfleisch

Ich habe am Wochenende mal wieder Hunger auf gefüllte Pizzaschnecken und da die schnell gemacht sind, wurden die Hänge bewegt, Teig geknetet und lecker Belegt. Man kann natürlich auch andere Füllungen nehmen. Egal ob mit Hackfleisch, Salami oder vielleicht nur mit Gemüse und Käse. Man kann leicht auch Vegetarische Piizzaschnecken machen. Alles wie man das möchte und mag. Vielleicht auch unterschiedliche machen. Perfekt aber auch als Snack wenn man Besuch bekommt, für einen DVD Abend oder als Abendbrot. Ich habe Pizzaschnecken gemacht mit Hackfleisch-Fetakäse Füllung gemacht. Was ich mal probieren werde in den nächsten Tagen, eine Pizzasoße selber machen. Gerade weil in den fertigen doch etliches an Zucker enthalten ist. Doch es geht auch anders und das möchte ich mal Probieren und kann man dann auch gut in Gläser füllen für die Woche über. Den Teig von der Pizza kann man natürlich auch einfrieren wenn man davon zu viel hat. Am besten in einen Frischhaltebeutel geben, einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen. Das geht mit dem Teig recht gut.

Zutaten

  • 500 g Mehl für den Teig
  • 1 Würfel frische Hefe für den Teig
  • 1 Teelöffel Salz für den Teig
  • 1/2 Teelöffel Zucker für den Teig
  • 250 ml warmes Wasser für den Teig
  • 3 Esslöffel Olivenöl für den Teig
  • 1 Dose Pizzatomaten Belag
  • 200 g Hackfleisch Belag
  • 1 Zwiebel Belag
  • 1 Tüte Pizzakäse Belag
  • 1 Packung Fetakäse Belag
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Mehl Arbeitsplatte
  • Fett

Zubereitung

  1. Die Hefe in ein Glas geben und warmes Wasser drauf geben. Mit dem Löffel rühren bis die Hefe sich aufgelöst hat. Den Zucker dazugeben so kann die Hefe besser aufgehen.
  2. Das Mehl in eine große Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen und dort was Wasser mit der Hefe rein geben, das Salz, Zucker und Olivenöl dazugeben und gut verkneten. Das dauert immer etwas länger, je länger man den Teig knetet desto besser wird er. Er ist am besten wenn er nicht mehr an den Fingern klebt.
  3. Den Teig zurück in die Schüssel geben und zugedeckt 1 Stunde an einen warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Teig auf die Arbeitsplatte geben, etwas Mehl verteilen und dann noch mal durchkneten und zu einen nicht zu dicken Rechteck ausrollen. Am besten auf einer Silikonunterlage mit der man dann den Teig rollen kann.
  5. Das Hackfleisch in etwas Fett in der Pfanne anbraten, die Zwiebel schälen und klein würfeln und dazugeben und mit anbraten bis das Hackfleisch schön braun ist. Die Pizzatomaten dazugeben und kurz aufkochen lassen. Etwas Salz, Pfeffer und Majoran dazugeben, den Zucker zugeben und kurz aufkochen lassen und dann 5 min. bei kleiner Hitze etwas eindicken lassen.
  6. Die Hackfleischmischung auf den Pizzaboden verteilen, am Rand etwas frei lassen.
  7. Den Fetakäse drauf verteilen, mit der Hand leicht Bröseln das der ganze Pizzaboden damit leicht bedeckt ist.
  8. Den Teig dann langsam zusammen rollen das man eine ganze Rolle hat. Hier hilft einen die Silikonmatte, dass man den Teig zu einer Rolle rollen kann.
  9. Mit einem scharfen Messer dann die Rolle in 5-6 cm Durchmesser schneiden. Die dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  10. Den Backofen vorheizen auf 220°. Die Pizzaschnecken dann in den Backofen schieben und für 10min. drin Backen lassen.

Pizzaschnecken

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.