Paniertes Putenbrust, Gemüse und Püree mit einer Käse-Sahnesoße
Fleisch,  Hauptgerichte,  Rezepte

Panierte Putenbrust mit Gemüse und Püree

Panierte Putenbrust, Gemüse und Püree mit einer Käse-Sahnesoße gab es bei uns. Ich esse am liebsten Puten- oder Hähnchenfleisch, wenn ich Fleisch esse dann helles wegen dem Eiweiß.

Ein Hähnchenschnitzel pro 100 g 25 g Eiweiß und 202 kcal. Putenschnitzel pro 100 g 24,12 g Eiweiß und 135 kcal.

Es ist ein leckeres Essen, was es aber nicht jeden Tag gibt. Der schwerste Teil ist die Käse-Sahnesoße. Für mich gibt es eine kleine Portion, wegen meinen Magen. Also guten Appetit und habt einen schönen Tag.

Zutaten für 4 Personen für Putenbrust

  • 4 Putenbrust
  • 800 g Kartoffeln
  • Etwas Milch
  • Etwas Butter
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Erbsen & Möhren
  • 1 Dose Bohnen
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • Etwas Paniermehl
  • Etwas Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Butter Schmalz
Putenbrust

Zubereitung von der Putenbrust

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser aufsetzen und ca. 20 Minuten kochen lassen.
  • Putenbrust abwaschen, trocken tupfen.
  • 1 Ei in einer höheren Schüssel aufschlagen verquirlen
  • Mehl und Paniermehl auf je 1 tieferen Teller geben
  • Putenbrust mit Salz und Pfeffer würzen, dann in Mehl wenden und etwas abklopfen. Dann in dem Ei wenden und in Paniermehl wenden.
  • Butter Schmalz erhitzen, die panierte Putenbrust in dem Butter Schmalz kurz auf hoher Hitze anbraten.
  • Temperatur auf mittlere Stufe drehen und fertig braten. Immer wieder wenden.
  • Gemüse in einen Topf geben, etwas Salz dran und langsam erwärmen.
  • Kartoffeln abgießen, zurück in den Topf geben und Stampfen. Milch und Butter nach Gefühl zu geben.
  • Mit Muskatnuss etwas würzen.
  • 2 Eier, Sahne und Parmesan in eine Schüssel geben und verrühren.
  • In einen Topf geben und langsam unterrühren erwärmen, bis sie etwas eindickt. Zur Sicherheit etwas Sahne dahaben, wenn es zu dick wird.
  • Soße vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zusammen Servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.