Reis mit Schweinesteak, dazu selbst gemachter Zaziki, Krautsalat

Wir essen ja auch neben Nudeln gerne Reis und so habe ich heute zum Mittag für uns Reis mit Schweinesteak, dazu selbst gemachter Zaziki, Krautsalat und etwas Fetakäse. Einfach lecker und es kommt gut bei allen hier an. Den Zaziki Rezept habe ich mal von meiner Oma bekommen und seit dem mache ich den meistens selber. Schmeckt besser und man kann so selber entscheiden, was man an Knoblauch mit rein gibt.

Den Zaziki mache ich immer einen Tag vorher, oder sehr früh am Tag damit der in ruhe noch ziehen kann. So schmeckt er dann einfach besser. 2 Becher Magerquark in eine Schüssel geben, dazu dann 1 kleinen Becher Naturjoghurt und beides mit einem Löffel vermischen. ½ Salatgurke schälen und dann in sehr kleine Stücke schneiden, oder man nimmt eine Gemüsepresse. 2-4 Knoblauchzehe, wie man das mag. Mehr geht natürlich immer. Hier sollte man das nach Geschmack machen. Schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Alles vermischen und mit etwas Salz abschmecken. Zugedeckt dann im Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren noch einmal durchrühren und abschmecken.

Den Reis wie angegeben abkochen, ich gebe beim Kochwasser noch etwas Paprikapulver zu, so bekommt der Reis noch eine leichte Farbe.  Paprikapulver dann je nach Menge so 2-4 Esslöffel dazugeben. Den Reis dann abgießen, wenn er bissfest ist. Sollte das Fleisch nicht fertig sein, am besten Reis dann in den Topf zurück geben (ohne Wasser) und den Deckel drauflegen. So hält man den Reis warm.Das Schweinesteak (pro Person 1 Stück) in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten, dann die Flamme runter drehen und so lange braten, bis es durch ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver bestreuen. Krautsalat habe ich das Fertige genommen, ich habe das noch nie selber gemacht. Was aber mal interessant wäre, das selber zu machen.

Den Reis dann als Kugel mit einer Kelle formen, auf einen Teller anrichten, das Fleisch dazugeben, ein paar halbe Zwiebelringe dazugeben, etwas Krautsalat und Zaziki. 1-2 kleine scheiben Fetakäse dazu und fertig ist das Essen.

Schweinesteak, dazu selbstgemachter Zaziki, Krautsalat

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.