Hauptgerichte,  Rezepte

Reis- Paprika- Hackfleischpfanne

Endlich kommt mal wieder ein Rezept eine leckere Reis- Paprika- Hackfleischpfanne. Reis esse ich gerne, Paprika noch lieber und wenn noch etwas Hackfleisch dabei ist, perfekt. Ich esse fast gar kein Fleisch mehr, also zu Früher habe ich den Konsum zu 99% eingestellt. Ich komme damit aber gut zurecht und wenn dann esse ich nur Hähnchenfleisch bzw. Putenfleisch oder mal Rindfleisch. Wenn es dann aber Fleisch gibt, achte ich auf Qualität und kaufe vor Ort beim Metzger. Ich werde irgendwann auch mal selbst Hackfleisch machen, damit hat man dann wirklich frisches und weiß was drinnen ist. Man schmeckt auch den Unterschied zu den gekauften.

Ich verurteile niemanden, weil ich weiß wie die kosten für Lebensmittel sind. Daher jeder muss für sich entscheiden was er möchte.

Was gibt es bei euch so zu essen? Esst ihr jeden Tag Fleisch oder auch mal was ohne? Ich esse auch gerne Reissalat und nur Feta rein. Also von dem hat sich viel Verändert, vor allem weniger Fett und Kalorien. So nun gibt es das Rezept und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und Essen.

Zutaten für die Pfanne

  • 180g Reis
  • 2 Rote Paprika
  • 2 grüne Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 500g Rinderhackfleisch
  • 1 Dose Tomatenstückchen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800ml Gemüsebrühe
  • Etwas ÖL
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Chili

Zubereitung der Pfanne

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein Würfeln.

2. Paprikas waschen, entkernen und klein schneiden.

3. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch drin scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit andünsten.

4. Tomatenstückchen, Reis und Gemüsebrühe dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis der Reis Bissfest ist. Schauen das er nicht anbrennt, dann etwas heißes Wasser zugeben.

5. Die Paprikawürfel dazugeben und mit köcheln lassen bis den Reis fertig ist. Die Paprika sollte einen leichten Bis haben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken. Dann Servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.