Hauptgerichte,  Rezepte

Russische Hackfleischsoße

Russische Hackfleischsoße nudeln

Wenn ich an meine Kindheit und das leckere Essen von meinen Großeltern denke, dann fällt mir nicht nur der leckere Kuchen meiner Oma ein, sondern auch die leckere russische Hackfleischsoße. Diese hat mein Opa sehr gerne gemacht und natürlich koche ich diese ab und zu noch genauso wie mein Opa. Ich bin sehr froh drüber, dass ich das Rezept habe. Auch wenn es vielleicht nicht das typische Rezept ist, was andere kennen, ich habe den Namen von meinem Opa bekommen und möchte das auch nicht ändern. Es ist also unser Rezept für russische Hackfleischsoße. Ich habe das gestern wieder gekocht und nicht nur das uns das so gut schmeckt, sondern man denkt dann auch an früher zurück.

copyright_by_dominikprobst.de-75

(Das Bild wurde von dominikprobst.de zur Verfügung gestellt)

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Mit etwas Öl in der Pfanne anbraten.
  2. Das Hackfleisch dazugeben und scharf krümelig braten.
  3. Das ganze mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und dann geht man an die Schärfe. Ich Würze das schon recht scharf, das kann man aber für sich selber abschmecken. Lieber etwas weniger würzen und notfalls später noch, was nachwürzen. Ich gebe von der Menge ca. 1 Esslöffel dazu
  4. Das Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen lassen. Das Ganze dann mit heißem Wasser ablöschen, verrühren und bei mittlerer Hitze ca.40 min. köcheln lassen.
  5. Immer wieder umrühren und bei Bedarf mit etwas Wasser auffüllen damit es nicht anbrennt.
  6. Wenn es etwas zu scharf geworden ist, mit etwas Cremefine löschen, gerade wenn es doch zu scharf geworden ist.
  7. Die Nudeln kochen und zusammen mit der Russischen Hackfleischsoße servieren.

Russische Hackfleischsoße

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.