Beilage,  Hauptgerichte,  Rezepte

Saftige Frikadellen

Bei dem Wetter möchte man eigentlich kaum Kochen, jedoch muss es ja was zu essen geben und so gab es Saftige Frikadellen und dazu einen leckeren nicht zu schweren Nudelsalat. Perfekt wenn man am Wasser war und nur noch Müde und mit Hunger nach Hause kommt, braucht man das nur noch auf die Teller umfüllen und essen. Perfekt also auch für das Essen am Strand oder wenn man ein Picknick machen möchte. Die Frikadellen habe ich jetzt in der Pfanne gemacht, mache die aber auch sehr gerne mal im Backofen. In der Pfanne ist mir wichtig, das man nicht auf volle Pulle die Frikadellen anbrät den dann werden die meistens bei sehr dunkel. Aber am besten ausprobieren wie man die am liebsten mag. Was ich nicht mehr mache ist, dafür Olivenöl zum Anbraten. Ich nehme nun immer etwas Margarine und brate die Frikadellen in der Pfanne an.

Dazu habe ich einen leckeren Nudelsalat mit frischer Salatgurke gemacht der nicht zu schwer ist und gerade bei dem warmen Wetter ideal ist. Seit wir den mit der Salatgurke gegessen haben, schmeckt der uns am besten. Saftig, nicht zu schwer und schnell gemacht. Der Geschmack ist schon anders als mit der Gewürzgurke und das sollte man einmal ausprobieren. Wenn man keine Remoulade haben möchte oder mag, kann man die natürlich auch gegen Naturjoghurt oder Kräuterjoghurtdressing austauschen. Das Rezept für Nudelsalat mit Salatgurke hatte ich schon vorgestellt. Der Nudelsalat schmeckt auch mit frischer Paprika, am liebsten die Orangen die sind vom Geschmack her etwas süßlicher. Ich habe jetzt noch ein paar Bilder nachgereicht von den Zutaten und der Zubereitung. Am besten schmeckt der Nudelsalat wenn man ihn 2-4 Stunden ziehen lässt oder ihn am Abend vorher fertig macht.

Nun aber das Rezept von den leckeren saftigen Frikadellen die ich heute gezaubert habe und die von der Familie total gerne gegessen werden.

Zutaten

  • 1 kg Hackfleisch
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 3 Eier größe M
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Paniermehl
  • Margarine

Zubereitung

  • Die Zwiebeln schälen und klein schneiden und mit dem Hackfleisch, die Eier, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischen.
  • Frikadellen Zutaten
  • Das Paniermehl nach Gefühl zugeben.
  • Frikadellen Teig
  • Kleine Frikadellen formen. Auf Alufolie legen oder man kann auch einen Teller nehmen.
  • Kleine Frikadellen
  • In der Pfanne etwas Margarine heiß werden lassen, die Frikadellen rein geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten schön anbraten.
  • Saftige Frikadellen

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.