Allgemein

Scharfes Hackfleisch mit Nudeln

Hey, geht’s euch gut? Mögt ihr gerne scharfes Essen? Dann habe ich bestimmt was leckeres für euch. Spagetti mit scharfer Hackfleischsoße mit Paprika. Wir essen das mal gerne, man kann die Schärfe selbst bestimmen. Und Nudeln gehen eigentlich immer. Dann in die Soße kleine Chilis dazu und schön köcheln lassen. Scharf geht ab und zu, oft kann ich es nicht essen.

Man kann immer etwas Schmand zu reichen, damit jemand das abmildern kann der es nicht so scharf mag. Das ganze mit leckerer Paprika und man kann dazu kann man auch Parmesan reichen. Für das Hackfleisch sollte man Rinderhack oder Putenhackfleisch nehmen wegen dem Geschmack und den Fettgehalt. Probiert es aus, ist ja auch Geschmackssache. So viel Spaß beim Kochen und Genießen.

Zutaten für 4 Personen

• 500 g Hackfleisch
• 3 Paprikaschoten
• 2 Peperoni
• 1 Dose geschälte Tomaten
• 3 Esslöffel Tomatenmark
• 2 Zwiebeln
• 3 Esslöffel Olivenöl
• 400 ml Fleischbrühe
• Salz
• Pfeffer
• Paprikapulver Edelsüß/ scharf
• Q3 Esslöffel Crème fraîche
• 300 g Spagetti

Zubereitung

• Das Olivenöl in ein Topf geben und heiß werden lassen.
• Das Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten.
• Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben und mit anbraten.
• Peperoni klein schneiden.
• Paprika waschen und entkernen, Stücke schneiden und mit den Peperoni zum Hackfleisch geben.
• Mit den geschälten Tomaten ablöschen und umrühren.
• Mit Salz , Pfeffer und beiden Sorten Paprikapulver würzen.
• Mit der Fleischbrühe ablöschen und dann 40 Min. köcheln lassen, wenn zu wenig Flüssigkeit ist etwas heißes Wasser zugeben.
• Nudeln nach Anweisung abkochen und beides zusammen Servieren.
• Crème fraîche dazu stellen und anbieten.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.