Beilage,  Hauptgerichte,  Rezepte

Schinkenbraten

Lecker Schinkenbraten aus dem Backofen, sehr lecker und leicht gemacht und das Fleisch ist wieder superzart geworden. Ich habe nur das Bild vom fertigen Teller vergessen, jedoch aber vom Fleisch. Sehr lecker wieder mit Suppengemüse gemacht, nach dem Anbraten gab es alles zusammen in den Backofen geschoben und dort 2 Stunden vor sich hin köcheln lassen. Alles wurde in einen Bräter gemacht, den man wunderbar für den Herd oben aber auch den Backofen Nutzen und man braucht, nicht unbedingt noch einen extra Bräter kaufen für den Backofen. Wichtig aber, dass der natürlich auch für den Backofen geeignet ist. Diese bekommt man schon ab 20€.

Zutaten

  • 1,5 kg Schinkenbraten
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Teelöffel Senf
  • 1 Esslöffel Honig
  • 400 g Cremefine
  • Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Currypulver
  • Öl

Zubereitung

  • Den Schinkenbraten abwaschen und trocken tupfen und dann in einen Bräter mit etwas Margarine von allen Seiten anbraten. Dann mit etwas Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  • Schinkenbraten
  • Das Suppengemüse waschen und schälen, klein schneiden. Genauso die Zwiebel schälen und 4.mal durchschneiden.
  • Den Honig mit Senf und etwas Öl vermischen, den Schinkenbraten damit einpinseln.
  • Das Suppengemüse und Zwiebeln in den Bräter verteilen, das ganze dann mir heißem Wasser ablöschen, bis der Braten fast mit Wasser bedeckt ist.
  • Den Backofen auf 200° vorheizen, den Bräter reinschieben und für 2 Stunden köcheln lassen.
  • Wenn das Fleisch fertig ist, den Bräter aus dem Ofen nehmen, das Fleisch raus nehmen und warm stellen.
  • Schinkenbraten Kruste
  • Mit dem Pürierstab den Sud mit Zwiebeln und Suppengemüse pürieren so das keine Stückchen mehr in der Flüssigkeit sind. Den Sud leicht köcheln lassen und dann unter Rühren und Cremefine dazugeben, aufkochen lassen und dann mit Salz, Currypulver und Pfeffer abschmecken.
  • Das Fleisch vorsichtig in Scheiben schneiden und mit Kartoffel, etwas Gemüse und Soße servieren.
  • Schinkenbraten geschnitten

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.