schweinemedaillons Pilze Möhren
Beilage,  Hauptgerichte,  Rezepte

Schweinemedaillons mit Beilagen

Leckeres und gesundes Essen kann man miteinander verbinden. Man kann was gesundes Kochen und das mit dem leckeren Verbinden. So habe ich Schweinemedaillons mit etwas Kartoffelpüree, Pilze in Soße und Möhren gemacht. Sehr lecker, auch wenn ich kaum Fleisch esse, das wenn es hochkommt nur noch 1 x die Woche. Stehe da eher auf Gemüse, Obst und Käse. Aber wenn ich Fleisch esse dann meistens nur noch Hähnchen- und Putenfleisch.

So nun wünsche ich euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Schweinemedaillons
  • 500 g Möhren
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Gläser Pilze geschnitten
  • 4 Zwiebeln
  • Etwas Butter
  • Etwas Milch
  • Muskatnuss
  • Butterschmalz
  • Etwas Butter
  • Mehl
  • ½ – 1 Liter Brühe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Möhren schälen und in Streifen schneiden und in Salzwasser bissfest kochen.
  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser garkochen. Abgießen und zurück in den Topf geben und mit etwas Milch stampfen. Das muss nach Gefühl gemacht werden.
  • Dann etwas Butter und Musskatnuss zu den Püree geben und zudecken das er warm bleibt.
  • Etwas Butterschmalz in der Pfanne schmelzen lassen und die Schweinemedaillons anbraten, kurz bevor diese fertig sind mit Salz und Pfeffer würzen.
  •  Auf ein Teller geben und Abdecken.
  • Zwiebeln schälen und halbe Ringe schneiden-
  • Etwas Butterschmalz in die Pfanne geben und schön Anbraten. In eine Schüssel geben und warmhalten.
  • Etwas Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Etwas Mehl und verrühren und unter rühren langsam bräunen lassen wie man das möchte.
  • Mit heißem Wasser ablöschen bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Die Soße dann bei kleiner Hitze unter Rühren 10 Minuten wärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Pilze abgießen und in die Soße geben, genauso wie die Zwiebeln und 10 Minuten erwärmen.
  • Alles zusammen Servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.