Rezepte

Selber gemachte Spätzle

Spätzle die esse ich schon immer gerne. Bei meiner Oma habe ich die immer selber gemacht bekommen. Gelernt habe ich das Spätzle vom Brett zu machen. Man merkt den unterschied zu den Gekauften und die sind wirklich köstlich. Nun habe ich mir einen Spätzle Shaker gekauft mit dem, das noch schneller und einfacher geht. Einfach die Zutaten einfüllen, dank der Scala geht es noch besser, schütteln und dann in das heiße Wasser geben.

Zutatenfür die Spätzle

  • 500g Mehl
  • 1 Esslöffel Salz
  • 8 Eier
  • 100ml Wasser
  • Großen Topf mit Wasser
  • Salz für das Wasser

Zubereitung

  • Das Mehl in eine Schüssel geben, das Salz und die Eier in die Mitte und dann zu einen Teig verarbeiten und nach und nach das Wasser dazugeben. Den Teig so lange verarbeiten, bis es ein glatter Teig ist. Es dürfen keine Klumpen entstehen.
  • Dann etwas Teig in den Shaker geben (man kann natürlich auch mit dem Brett arbeiten) und warten, bis das Wasser kocht. Dann auf den Shaker drücken und es kommen dann lange Fäden unten raus. Man kann lange oder kurze Spätzle machen. Beim ersten Mal ist das immer etwas schwer aber das wird mit der  Zeit einfacher.
  • Die Spätzle sind fertig, wenn sie nach oben kommen und dort eine kurze Zeit schwimmen. Am besten eine Probieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.