Hauptgerichte,  Rezepte

Semmelknödel mit Pilzgulasch

Mal was anderes auf dem Teller und dann auch ohne Fleisch. Aber genauso lecker und ich vermisse da auch nichts. Und selbst gemachte Semmelknödel schmecken immer noch am besten. Nur wenige Zutaten und schon kann man auch in einer kleinen Küche die Semmelknödel herstellen. Und wer einmal die selbst gemachten Knödel gegessen hat, der kauft keine mehr im Plastik Beutel. Dazu passt so einiges mit Fleisch oder auch ein Pilzgulasch, wenn es ohne Fleisch sein soll so wie in meinen Fall.

Es geht einfach und jeder kann die Pilze sich nach Geschmack aussuchen. Viel Spaß beim Kochen und lasst es euch schmecken!

Zutaten für 4 Personen

Zutaten für Semmelknödel

  • 10 Brötchen vom Vortag
  • 500 ml warme Milch
  • 1 Zwiebel
  • 5 Eier
  • 1 EL Öl
  • Petersilie
  • Salz
  • Für Pilzgulasch
  • 500 g Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Margarine
  • 1 TL edelsüß Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • Sal
  • Pfeffer
  • ¼ Liter Sauerrahm
  • Petersilie

Zubereitung

Für die Knödel

  • Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Zwiebel schälen und fein Würfeln. Diese dann in 1 EL Öl goldgelb anbraten lassen.
  • Petersilie waschen, trocken Tupfen und fein hacken.
  • Die warme Milch über die Brötchenwürfel geben und die Würfel gut umrühren. Ein paar Minuten ziehen lassen.
  • Die Petersilie und die Goldgelben Zwiebeln zur Schüssel geben. Salz und Eier dazugeben geben und mit den Händen alles gut vermischen.
  • Wenn es zu feucht ist kann man noch Semmelbrösel zugeben,
  • 10 Minuten zugedeckt stehen lassen.
  • Großen Topf mit heißem Wasser und Salz aufstellen und zum Kochen bringen.
  • Mit nassen Händen die Semmelknödel formen und sofort ins heiße Wasser geben.
  • Einmal aufkochen lassen, dann im heißen Wasser 20 Minuten ziehen lassen-
  • Für das Pilzgulasch
  • Pilze wenn nötig Putzen und in gewünschte Scheiben oder Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen, dann fein hacken und in der heißen Margarine glasig dünsten.
  • Die geschnittenen Pilze dazugeben, mit dem Paprikapulver bestreuen und das Tomatenmark dazugeben und verrühren.
  • Wenig Wasser zugeben ca. ½ achtel, mit Salz und Pfeffer würzen und es dann mit geschlossenen Deckel weich dünsten lassen. Ca. ½ Std.
  • Sauerrahm mit der gehackten Petersilie verrühren und in das Pilzgulasch einrühren.
  • Beim Rühren 2 Minuten weiterkochen lassen.
  • Zusammen mit den Semmelknödeln servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.