Lebensmittel,  Saisongkalender,  September

September Saisonkalender

Es ist September auch fast vorbei, aber nun kommt der Saisonkalender und vieles bekommt man auch noch im Oktober. Es kann köstlich sein und bietet reichhaltige Speisen an. Köstliche Eintöpfe und Salate Verwöhnen uns jeden Tag.

SaisonkalenderSeptember
ÄpfelBirnen
BrombeerenHeidelbeeren
HolunderbeerenMirabellen
PflaumenQuitten
WassermeloneWeintrauben
Zwetschgen
Gemüse
AubergineBlumenkohl
BohnenBrokkoli
ChampignonsFenchel
GurkeKohlrabi
KürbisLauch
MaisMangold
MöhrenPaprika
PastinakiRadieschen
Rote BeeteRotkohl
SpinatStaudensellerie
TomatenWeißkohl
WirsingkohlZucchini
Kräuter
LavendelMinze
SalbeiSchnittlauch
ThymianZitronenmelisse

Äpfel

Es reicht nur ein Apfel am Tag, um deiner Gesundheit einen großen Gefallen zu tun: Äpfel sind reich an Vitaminen, denn besonders die Vitamine A, B1, B2 und C stecken im Fruchtfleisch und der Schale. Außerdem liefern Äpfel den Ballaststoff Pektin, das dafür sorgt, dass die Verdauung angeregt und zusätzlich der Cholesterinspiegel gesenkt wird. Einige Apfelsorten lassen sich gut lagern, sodass sie auch nach der Saison gegessen oder zu Kompott oder Saft verarbeitet werden können.

September

Holunderbeeren

Wenn du in den herben Genuss der Holunderbeeren kommen möchtest, musst du dich beeilen, denn die Beeren können nur einen Monat lang geerntet werden. Die dunkelblauen Holunderbeeren stärken durch ihren hohen Vitamin C-Gehalt das Immunsystem und wirken entzündungshemmend. Außerdem schützt das in den Beeren enthaltene Kalium das Herz und kann so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Die Blüten des Holunderstrauchs werden häufig für Sirup verwendet. Die weiß-gelben Blüten bilden sich von Juni bis Juli aus. Auf YouTube findet man Videos dazu.
 

Kürbis

Im Herbst ist der Kürbis durch und durch ein gesunder Begleiter. Der orangene Leckerbissen enthält wichtige Nährstoffe, unter anderem Eisen, Magnesium und B-Vitamine und versorgt dich mit Beta-Carotin, was unser Körper in Vitamin A umwandelt. Dieses Vitamin hat eine antioxidative Wirkung und schützt deine Zellen vor freien Radikalen. Schon gewusst? Der Kürbis gilt aus botanischer Sicht als Beere, da seine Kerne frei im Fruchtfleisch liegen. Außerdem lassen sich Sorten wie Hokkaido und Butternuss einfach über den Winter lagern.

September

Salate und anderes Gemüse

Diesen September bleiben einen Fenchel, Blumenkohl, Brokkoli, Champignons (oder wenn man kann selbst im Wald Sammeln), Mais, Zucchinis und Kartoffeln erhalten. Da leider die Tage der Kartoffelernte zu Ende gehen, können schon die ersten Knollen gelagert werden. Wichtig: Die Kartoffeln kühl und dunkel aufbewahren, damit sie nicht austreiben. Ein bunter Salat-Mix aus Eisberg-, Endivien– und Kopfsalat bleibt dir erhalten, ebenso wie Lollo Rosso und Radicchio. Bei den Salaten muss man jetzt von Rucola und Batavia Abschied nehmen.

Wenn man noch Beeren essen möchte, dann jetzt noch einmal mit Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren eindecken und auch einfrieren oder einmachen. Danach bekommt man diese nur importiert oder tiefgefroren gekauft. Mirabellen, Pflaumen und Zwetschgen ist leider die Saison vorbei. Vielleicht bekommt man die letzten auf dem Wochenmarkt.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

4 Kommentare

  • Diana

    Danke für den Saisonkalender! Kürbis esse ich auch sehr gerne und habe mir vorgenommen, diesen Herbst viele Kürbisrezepte auszuprobieren. Aber dass aktuell natürlich noch mehr Saison hat, vergesse ich schnell mal. Dabei ist es toll saisonal einzukaufen und zu kochen.

    Liebe Grüße,
    Diana

  • Jana

    Saisonal essen finde ich super und richtig! Mein Opa war Bauer und da kam auch alles frisch vom Feld in den Kochtopf oder auf den Tisch. Was nicht verbraucht wurde, wurde eingeweckt für den Winter.

    Liebe Grüße
    Jana

  • Bettina

    Liebe Julia, danke für deinen Saisonkalender und die kurzen Steckbriefe zu den Lebensmitteln, das führt mir vor Augen, wie vielfältig und doch saisonal wir unseren Speisezettel füllen können. Am liebsten mag ich im Herbst Pflaumen vom Baum pflücken und Brombeeren vom Strauch sammeln, für Pfannekuchen 🙂 liebe Grüße Bettina

  • Mo

    Liebe Julia,

    toll, dass du die saisonalen Produkte vorgestellt hast. Ich finde es gut Lebensmittel zu essen, wenn sie gerade Saison haben. Holunderbeeren mag ich zum Beispiel sehr gern.

    Liebe Grüße
    Mo

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.