Sommer Nudelsalat
Beilage,  Du kannst das!,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Rezepte

Sommer Nudelsalat

Ich habe am Wochenende etwas Nudelsalat gemacht. Da ich freihatte das Wochenende und ich nicht mit Hunger auf die Kieler Woche gehen wollte habe ich einen sommerlichen Nudelsalat gemacht. Leckeren Salat ohne Mayonnaise oder Salatcreme sondern auf der Basis mit Salatdressing und Gewürzen mit etwas Öl und Essig. Dazu etwas Mais, Nudeln natürlich, Fleischwurst und ein paar Gewürzgurken und dann das ganze zubereiten und etwas ziehen lassen. Lecker, leicht und ich habe als Gewürzmischung von GEFRO Balance das Salat-Dressing Gartenkräuter genommen. Nicht nur weil ich das mag, sondern es sind auch 30% Samenmischungen dabei. So wird der Salat locker, leicht, lecker und bekommt damit eine besondere Note. Der Nudelsalat schmeckt am Tag drauf noch etwas leckerer, da er gut durchgezogen ist. Ich werde den noch mal machen aber dann mit frischen Tomaten und Paprikas drinnen. Passt gut zum Grillen, für das Picknick oder einfach so wenn man mal Hunger drauf hat. Durch das Dressing ist der auch gut zum Mitnehmen auf Arbeit geeignet. Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit.

Zutaten für den Sommer Nudelsalat

  • 500g Nudeln nach Wunsch
  • 200g Fleischwurst
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Mais
  • 6-8 Gewürzgurken
  • Etwas GEFRO Balance Salat-Dressing
  • Etwas Olivenöl
  • Etwas Wasser
  • Pfeffer

Zubereitung vom Sommer Nudelsalat

  • Die Nudeln in Salzwasser nach Anleitung kochen, abgießen und dann gut auskühlen lassen.
  • Die Fleischwurst und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Die Gewürzgurken klein schneiden, den Mais abgießen und in eine Große Schüssel geben.
  • Nudeln, Fleischwurst und die Zwiebel zu den Mais und den Gewürzgurken geben und gut vermischen.
  • Für die Menge nehme ich 2 Esslöffel GEFRO Balance Salat-Dressing, 3 Esslöffel Olivenöl und ca. 100ml Wasser in eine Schüssel, vermische das gut und gebe das über den Nudelsalat.
  • Etwas Pfeffer dazugeben, vermischen, abschmecken und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Danach noch mal abschmecken und dann servieren.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.