Hauptgerichte,  Rezepte

Spaghetti mit Hackfleischsoße

Spaghetti mit Hackfleischsoße klein

Eine leichte und schnelle Hackfleischsoße mit leckeren Spaghetti. Ich mache die Soße immer mal anders. Mal nur Hackfleisch und Zwiebeln in die Soße, aber auch mal welche mit Gemüse. Kommt immer drauf an was ich zu Hause habe und wie es mit der Zeit aussieht. Ich koche dann auch immer mehr, dass es für 3 Tage reicht. Am zweiten Tag schmeckt die Hackfleischsoße dann noch besser. Für das wieder warm machen, die Herdplatte auf klein stellen und die Hackfleischsoße langsam erwärmen, damit auch nichts anbrennt. Dazu dann Spaghetti machen und wenn man mag, auch etwas Parmesankäse reichen.

Zutaten

  • 1 Packungen Spaghetti
  • 600 g Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehe
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Thymian
  • Petersilie
  • Öl

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Etwas Öl im Bratentopf heiß werden lassen, Zwiebeln und Knoblauch drin anbraten und nach 4 min. das Hackfleisch dazugeben und mit anbraten, bis es eine braune Farbe angenommen hat. Mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. Zu der Menge gebe ich immer ½ bis 1 Tube Tomatenmark, das gut mit dem Hackfleisch vermischen etwas mit anbraten. Die Dose geschälte Tomaten dazugeben und mit heißem Wasser ablöschen. Die Konsistenz sollte etwas flüssiger sein, das kocht sich noch ein. Dass ganze dann bei mittlerer Hitze 30 min. leicht köcheln lassen.
  4. 5 min., bevor die Hackfleischsoße fertig ist, mit etwas Oregano und Thymian würzen und alles abschmecken.
  5. Die Spaghetti nach Anweisungen abkochen.
  6. Spaghetti mit Hackfleischsoße servieren. Etwas Petersilie drüber streuen. Parmesan mit anbieten, wenn man möchte.

Spaghetti mit Hackfleischsoße

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.