Streuselkuchen

Streuselkuchen

Streuselkuchen, nicht unbedingt mein Lieblingskuchen aber de schmeckt schon gut. Mit etwas Sahne perfekt. Meine Oma hat den immer gerne gebacken und da schmeckte der mir natürlich am besten. Aber das ist immer so, Oma hat am besten gekocht und gebacken. Und so versuche ich ab und zu die Rezepte nachzumachen auch wenn ich nie an das Ergebnis rankomme von meiner Oma.

Was ist ein Streuselkuchen?

Es war eigentlich ursprünglich ein flacheres Blechkuchen, aus feinem Hefeteig und Streuseln als Belag. Eine Mischung aus Fett, Zucker und Mel. Er war früher in Schleien verbreitet. Jetzt ist er in ganz Deutschland bekannt. Im 19. Jahrhundert war er in Schlesien bekannt und verliebt und wurde zu vielen Gelegenheiten im Haushalt gebacken. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde er dann im Rheinland bekannt, wo er meistens nach Beerdigungen gegessen wurde.

Jetzt ist er weit Bekannter und wird auch einfach so zum Kaffee gereicht.

Rezept für ein Backblech mit Streuselkuchen

  • 750 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 220 g Zucker
  • 375 g Butter
  • 2 Eier
  • Salz
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Mandelblättchen
  • Backpapier

Zubereitung

Der Hefeteig: Die Milch leicht erwärmen, die Hefe rein geben und 1 Esslöffel Zucker dazu, umrühren und 10 Minuten gehen lassen.

500g Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte die Hefe-Milch gebe und alles verknete. Dann 50 g Butter, 1 Ei, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale dazugeben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten und für 40 Minuten an einen warmen Ort gehe lassen.

Danach den Teig noch einmal Kneten, das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig draufgeben und glattstreichen. Noch mal 15 Minuten gehen lassen.

50 g Butter schmelze, 150g Butter in kleine Würfel schneiden. Mit einem Finger in gleichmäßigen Abstand Mulden in den Teig drücken. Den Teig dann mit de flüssigen Butter bestreichen und die Butterwürfel in die Mulden geben. Die Streusel drüber geben das sie gleichmäßig verteilt sind. Darüber noch die Mandeln und etwas Zucker streuen und in den vorgeheizten Backofen auf 200° für 20 Minuten Backen lassen.

Rausnehmen und abkühlen lassen bevor man den in Stücke schneidet.

Die Streusel 250g Mehl, 100g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz Mischen. 1 Ei und 15 g Butter zugeben und mit dem Knethaken zu Streusel verarbeiten.

Streuselkuchen

6 Kommentare

  1. Ohja Streuselkuchen, den gibts hier gar nicht fällt mir dabei auf. Wird mal wieder Zeit den zu backen. Danke für dein Rezept, werde ich sicher mal ausprobieren.

    LG aus Norwegen
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.